Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Im Dauereinsatz gegen den Schnee
Hannover Aus der Stadt Im Dauereinsatz gegen den Schnee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 07.01.2016
Von Mathias Klein
Die Mitarbeiter der Aha müssen in der Landeshauptstadt 1280 Kilometer Straßen räumen. Quelle: Surrey
Anzeige
Hannover

260 Mitarbeiter der Stadtreinigung des Abfallwirtschaftsbetriebs Aha sind im Kampf gegen den Schnee im Einsatz. Die Mitarbeiter sind mit rund 100 Fahrzeugen unterwegs. Sie müssen in der Landeshauptstadt 1280 Kilometer Straßen räumen, davon haben 450 Kilometer als Hauptverkehrsstraßen die höchste Dringlichkeitsstufe. Dazu kommen 435 Kilometer Radwege und 40 Kilometer Gehwege im Innenstadtbereich.

Zur Galerie
Nach dem ersten Schneefall in diesem Jahr sind etwa 260 Mitarbeiter der Stadtreinigung des Abfallwirtschaftsbetriebs Aha im Dauereinsatz. Vielerorts müssen Wege und Treppen gestreut werden.

Die Mitarbeiter waren nach Angaben von Sprecherin Helene Herich auf den Wintereinbruch vorbereitet. Bereits am 30. Dezember hatte das Unternehmen wegen der Wetterprognosen für die darauffolgenden Tage die Mitarbeiter in Rufbereitschaft versetzt. In der Nacht zum Sonntag wurde dann zum ersten Mal Alarm auisgelöst: Die Pieper von rund 150 Mitarbeiter meldeten sich um 4.15 Uhr. Den ganzen Sonntag war Aha mit 100 Fahrzeugen im Einsatz um Straßén und Gehwege von Schnee und Eis zu befreien. 

Zur Galerie
Maike Nissen schreibt uns: "Lukas macht auf dem Isernhagener Spielplatz einen Schneeengel."
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Fahndung mit Phantombild - Polizei sucht Handy-Räuber

Mit einem Phantombild sucht die Polizei nach einem Tatverdächtigen, der zusammen mit zwei Komplizen drei Männer an der Hamburger Allee angegriffen haben soll. Bei dem Überfall in der Oststadt raubte das Trio ein Smartphone.

04.01.2016

Der Kronleuchter vor dem Kunstverein darf sich derzeit nicht bewegen - aus Sicherheitsgründen: Eine Kette mit Glasperlen hat sich vom Leuchter gelöst und hängt herunter. Ein Termin für die Leuchterreparatur steht noch nicht fest. 

Ronald Meyer-Arlt 07.01.2016
Aus der Stadt Unfall in Anderten - Ford Focus rammt Lkw

Am frühen Montagmorgen ist es an der Ecke Höversche Straße/Lehrter Straße (Anderten) zu einem Zusammenstoß zwischen einem LKW und einem PKW gekommen. Hierbei haben zwei Männer leichte Verletzungen erlitten. Unklar ist, wer von beiden eine rote Ampel überfuhr und so den Unfall verursachte.

04.01.2016
Anzeige