Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Die wichtigsten Ereignisse des Wochenendes in Bildern

Auf einen Blick Die wichtigsten Ereignisse des Wochenendes in Bildern

Lister-Meile-Fest, „Nacht der Museen“, Verleihung des „Leinesterns“, die weltgrößte Buddha-Statue zu Gast in Hannover – das Wochenende war gespickt mit zahlreichen Veranstaltungen und Ereignissen. Wir haben die wichtigsten für Sie zusammengestellt.

Voriger Artikel
Sicherheitsmaßnahmen in Ikea-Filiale in Hannover verstärkt
Nächster Artikel
11.000 Menschen empfangen den Buddha in Hannover

Am Wochenende hat das Lister-Meile-Fest in Hannover zahlreiche Besucher angelockt. Die Kaufleute hatten zum Bummeln, Tanzen und Feiern eingeladen.

Quelle: Insa Catherine Hagemann

Lister-Meile-Fest in Hannover

Rund 180.000 Menschen schlenderten am Wochenende mal wieder zwischen Lister Platz und Weißekreuzplatz von Bühne zu Bühne und amüsierten sich bei Livemusik: Als die Lister und Oststädter vor 40 Jahren zum ersten Mal gemeinsam feierten, ahnte niemand, dass das Lister-Meile-Fest eines Tages aus der Stadt kaum noch wegzudenken sein würde.

Am Wochenende hat das Lister-Meile-Fest in Hannover zahlreiche Besucher angelockt. Die Kaufleute hatten zum Bummeln, Tanzen und Feiern eingeladen.

Zur Bildergalerie

13. „Nacht der Museen“ in Hannover

Insgesamt 6000 Besucher waren am Sonnabend bei der 13. Langen Nacht der Museen unterwegs, das sind rund 400 weniger als im vergangenen Jahr. Zum Bedauern vieler Besucher zerschlug sich die bei der Eröffnung des Abends von Kulturdezernentin Marlis Drevermann geäußerte Hoffnung, dass es nicht regnen werde. Die kräftigen Schauer sorgten zumindest dafür, dass die Kulturbusse der Üstra, die gemeinsam mit dem Technischen Hilfswerk die Besucher zu den 19 beteiligten Ausstellungsräumen brachten, gut ausgelastet waren.

In der Nacht zum Sonntag fand in Hannover die "Nacht der Museen" statt. 19 Häuser vom Neuen Rathaus über das Landesmuseum bis zur Kestnergesellschaft haben dafür ihre Türen geöffnet.

Zur Bildergalerie

Unter Strom: Bei der „Nacht der Museen“ öffnen am Sonnabend 19 Häuser in Hannover ihre Türen.

Zur Bildergalerie

Verleihung des „Leinesterns“ für ehrenamtliche Helfer

Die HAZ-Leser haben entschieden und drei ehrenamtliche Helfer aus Hannover für den Leinestern ausgewählt: Am Sonnabend wurde das Engagement der Freiwilligen mit einer Gala geehrt. Über den ersten Platz konnte sich Klausheinz Rauch freuen, Ilona Kiegeland wurde Zweite, Christa Lingner kam auf den dritten Platz.

Am Samstag ist in Hannover der „Leinestern“ verliehen worden.

Zur Bildergalerie

Drachentanz zu Ehren des weltgrößten Jade-Buddhas in Hannover

Die weltgrößte Buddha-Statue aus grüner Jade macht auf ihrer Welttournee im Kloster Pagode Vien Giac in Hannover bis zum 26. Juni Station. Am Sonnabend wurde die knapp drei Meter hohe Figur mit einem Drachentanz, Blumen und Hunderten Kerzen von buddhistischen Gläubigen begrüßt.

Die weltgrößte Buddha-Statue aus grüner Jade macht auf ihrer Welttournee im Kloster Pagode Vien Giac in Hannover bis zum 26. Juni Station. Am Sonnabend wurde die knapp drei Meter hohe Figur mit einem Drachentanz, Blumen und Hunderten Kerzen von buddhistischen Gläubigen begrüßt.

Zur Bildergalerie

Protestpicknick in Hannover gegen Landtagsabriss

Mit Picknickdecken, Sonnenschirmen, Proviant sowie „Kind und Kegel“ haben die Gegner des Plenarsaalabrisses am Sonnabend gefeiert, dass der denkmalgeschützte Bau in Hannover noch steht – und ein Zeichen dafür gesetzt, dass es dabei bleiben soll.

Mit Picknickdecken, Sonnenschirmen, Proviant sowie „Kind und Kegel“ haben die Gegner des Plenarsaalabrisses am Sonnabend gefeiert, dass der denkmalgeschützte Bau in Hannover noch steht – und ein Zeichen dafür gesetzt, dass es dabei bleiben soll.

Zur Bildergalerie

Stromtrassen-Gegner protestieren in Hannover

Mit einem Protestzug haben sich mehrere Hundert Menschen aus Südniedersachsen gegen den Bau neuer Stromtrassen stark gemacht. „Wir demonstrieren gegen die Monstermasten und für eine komplette Erdverkablung“, sagte Peter Gosslar von der Bürgerinitiative Pro Erdkabel am Sonnabend in Hannover.

Mit einem Protestzug haben sich mehrere Hundert Menschen in Hannover gegen den Bau neuer Stromtrassen stark gemacht.

Zur Bildergalerie

Mehr als 70.000 Fans feiern beim „Hurricane“ in Scheeßel

Drei Tage lang haben mehr als 70.000 Musikfans ausgelassen auf dem „Hurricane“ in Scheeßel gefeiert. Nasses und ungemütliches Wetter dämpfte am letzten Tag jedoch die Stimmung der Festivalgänger etwas. Viele reisten früher ab, der Großteil aber harrte unbeirrt vor den Bühnen aus.

Arcade Fire, Suede, Glasvegas, Incubus - fast 80 Bands treten in diesem Jahr auf dem „Hurricane“-Festival in Scheeßel auf und spielen über das Wochenende vor etwa 73.000 Besuchern.

Zur Bildergalerie

Mit nassem und ungemütlichem Wetter ist das „Hurricane“ am Sonntag in den Endspurt gegangen: Die Festivalbesucher harrten wegen des Dauerregens noch am Mittag in ihren Zelten aus. Vor den Bühnen war zunächst wenig los.

Zur Bildergalerie

Heftige Schauer und Windböen haben am Samstag die Stimmung auf dem „Hurricane“ in Scheeßel nicht trüben können. Einige Festivalgänger nutzten die Regenpause, um etwas Schlaf in ihrem Zelt nachzuholen. Andere trotzten tapfer den Güssen.

Zur Bildergalerie

Am Freitag ist das dreitägige Musikfestival „Hurricane“ unter freiem Himmel auf dem Gelände des Eichenrings in Scheeßel gestartet. Bereits zum Nachmittag waren die ersten 50.000 Fans angereist. Fast 80 Bands sollen rund 73.000 Menschen über das Wochenende in Partylaune versetzen.

Zur Bildergalerie

Gottschalks letztes Sommer-„Wetten, dass..?“ auf Mallorca

Mit seiner letzten Ausgabe von Sommer-„Wetten, dass..?“ hat sich Thomas Gottschalk am Sonnabend von der Ferieninsel Mallorca verabschiedet. Im hellen Sommer-Outfit ritt Gottschalk mit seiner Kollegin Michelle Hunziker auf einer Harley Davidson in die Stierkampfarena „Coliseo Balear“ von Palma de Mallorca ein.

Thomas Gottschalk hat am Samstag auf Mallorca seine letzte Sommerausgabe von „Wetten, dass..?“ präsentiert, bevor er im Herbst mit drei Erinnerungsshows endgültig Abschied nehmen wird.

Zur Bildergalerie

Thomas Gottschalk ist einer der bekanntesten deutschen Fernsehmoderatoren. Mit der ZDF-Show "Wetten, dass..?" steht er als einer der letzten Vertreter der großen Samstagabendunterhaltung vor der Kamera. Nach der Sommer-Ausgabe von "Wetten, dass..?" moderiert er noch drei Sonderausgaben und nimmt dann Abschied von der Sendung.

Zur Bildergalerie

tfi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Überregionale Attraktivität
40 Jahre Lister Meilenfest. Die Macher Enzo Fumiento, Klaus Eberitzsch und Henner Fastje. Hannover am 18. Juni 2011.

Rund 180.000 Menschen schlenderten am Wochenende mal wieder zwischen Lister Platz und Weißekreuzplatz von Bühne zu Bühne und amüsierten sich bei Livemusik. Als die Lister und Oststädter vor 40 Jahren zum ersten Mal gemeinsam feierten, ahnte niemand, dass das Lister-Meile-Fest eines Tages aus der Stadt kaum noch wegzudenken sein würde.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Das sind die Plätzchen der HAZ-Leser

Einhörner, Nikoläuse und Schneemänner: Die HAZ-Leser waren fleißig und haben Plätzchen gebacken. Und die sehen richtig lecker aus.