Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hier wird heute evakuiert
Hannover Aus der Stadt Hier wird heute evakuiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:10 19.07.2015
Die Vorbereitungen für die Bombenräumung an der Tankstelle an der Vahrenwalder Straße gingen auch am Sonnabend mit Hochdruck weiter. Quelle: Uwe Dillenberg
Anzeige
Langenhagen

14.400 Einwohner von Langenhagen und 1600 in Vinnhorst, Vahrenheide und Brink-Hafen müssen Sonntag bis 9 Uhr ihre Wohnungen und Häuser verlassen haben, damit die Experten mit der Sondierung der drei Verdachtspunkte und der möglicherweise notwendigen Entschärfung beginnen können.

Hier sind die letzten Liste mit allen Adressen im Evakuierungsbereich:

Alles, was Sie sonst noch zur Bombenräumung wissen müssen, lesen Sie hier.

Zur Galerie
Bereits am Freitag sind an der Aral-Tankstelle an der Vahrenwalder Straße die ersten Container als Schutz aufgestellt worden.

Das Dossier zur Bombe

Warum kreist bei Bombenräumungen immer ein Hubschrauber? Was passiert mit den entschärften Bomben? Und wie werden überhaupt Verdachtspunkte erkannt? Dies alles und noch noch viel mehr lesen Sie in unserem Web-Dossier.

sbü

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Linden-Limmer, der sympathische Stadtteil im Südwesten Hannovers, will mehr oder minder ernsthaft Weltkulturerbe werden. Das ist groß gedacht. Und springt doch viel zu kurz meint, merkt Gunnar Menkens mal bescheiden an.

Gunnar Menkens 21.07.2015

Die Verkehrsführung am Schwarzen Bären ist ein Engpass für Fußgänger und Radfahrer direkt vor dem Veranstaltungszentrum Capitol. Etliche Besucher von Konzerten zwängen sich hier zwischen Häuserkante und Fahrbahnrand. Jetzt kündigt die Stadt Hannover an, das Nadelöhr zu entschärfen.

Andreas Schinkel 21.07.2015
Aus der Stadt Ausstellung bei Galeria Kaufhof gestartet - Wenn Riesen-Enten zu Hoffnungsträgern werden

Hoffnungsträgern für den guten Zweck: Eine Ausstellung mit 100 Riesen-Enten im Schaufenster der Galeria Kaufhof an der Marktkirche zeigt charmante Werbeträger für das Entenrennen des Norddeutschen Knochenmark- und Stammzellenspender-Registers am 15. August auf dem Maschsee. Künstlerin Mansha Friedrich gestaltet die HAZ-Ente.

21.07.2015
Anzeige