Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Diese Straßen sind am Wochenende gesperrt

Behinderungen in und um Hannover Diese Straßen sind am Wochenende gesperrt

Autobahnen, City, Schnellwegbrücke: Am Wochenende müssen Autofahrer an einigen Stellen auf den Straßen in und um Hannover Behinderungen in Kauf nehmen und Umleitungen fahren. Wir geben Ihnen einen Überblick, wo es zum Stau kommen könnte.

Voriger Artikel
Heute startet der Vorverkauf für Depeche Mode
Nächster Artikel
Ab Montag werden in Hannover zahlreiche Bäume gefällt

Am Freitagabend gab es die ersten Staus auf der A7.

Quelle: Christian Elsner

Friederikenplatz

Die Stadt nutzt die Ferienzeit und zudem das eher verkehrsarme Wochenende, um Fahrbahndecken zu erneuern. Mit großen Maschinen wird die brüchige Oberschicht abgefräst und sofort eine neue aufgetragen - allerdings muss diese dann auch fest werden. Die Sperrung beginnt daher am Sonnabend gegen 18 Uhr und dauert voraussichtlich bis Montagfrüh um 6 Uhr - zum einsetzenden Berufsverkehr sollen die Sperrbaken abgebaut sein. Die Stadt bittet Autofahrer, den Bereich zu meiden. Auch mehrere Buslinien müssen Umwege fahren.

Kreuz Hannover Ost

Die A7 wird von Freitagabend bis Sonnabendmorgen und die A2 in der Nacht zu Sonntag am Kreuz Hannover Ost vollständig gesperrt. Grund ist der Aufbau mehrerer Schilderbrücken, die der Verkehrsleitung dienen sollen. Die A 7 wird daher in Richtung Kassel vor dem Kreuz Hannover-Ost von Freitag, 14. Oktober, 20 Uhr, bis etwa 6 Uhr am folgenden Morgen gesperrt. Der Verkehr wird ab dem Kreuz Kirchhorst über die A 37 zum Kreuz Buchholz (A 2) zurück zum Kreuz Hannover-Ost geleitet. Die A 2 wird in Richtung Berlin vor dem Kreuz Hannover-Ost von Sonnabend, 15. Oktober, 20 Uhr, bis etwa 6 Uhr am folgenden Morgen gesperrt. Der Verkehr wird ab dem Kreuz Buchholz über die A 37 zum Kreuz Kirchhorst (A 7) zurück zum Kreuz Hannover-Ost geleitet. 

Südschnellweg

Im Zuge der Sanierung wird von die Südschnellwegbrücke von Sonnabend, 20 Uhr, bis Montag, 17. Oktober, ca. 5:30 Uhr in beide Fahrtrichtungen für den kompletten Verkehr gesperrt. Autofahrer werden parallel am Bauwerk vorbei- und wieder auf den Schnellweg geführt.

Weitere Baustellen nach dem Wochenende

Eine weitere Baustelle wird ab Montag, 17. Oktober, auf der A2 eingerichtet. Zwischen der Anschlussstelle Garbsen und der Anschlussstelle Wunstorf Kolenfeld werden bis Ende des Monats Teile der Deckschicht in Fahrtrichtung Dortmund erneuert. In diesem Zeitraum stehen in Fahrtrichtung Dortmund nur zwei Fahrstreifen zur Verfügung. In der Anschlussstelle Wunstorf Luthe ist in diesem Zeitraum die Auffahrt in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt, eine Umleitung (U1) erfolgt ab Anschlussstelle Wunstorf Luthe auf die A2 in Fahrtrichtung Berlin bis zur Anschlussstelle Garbsen zurück auf die A2 nach Dortmund. Die Fahrtrichtung Berlin ist nicht betroffen, hier stehen drei Fahrstreifen zur Verfügung.

Am Montag und Dienstag, 17. und 18. Oktober, werden westlich der A7 Asphaltierungsarbeiten durchgeführt. Dafür wird Anschlussstelle Großburgwedel-Westseite gesperrt. Auch das Linksabbiegen von der Anschlussstelle Großburgwedel-Ostseite in Fahrtrichtung Isernhagen H.B. ist in dieser Zeit nicht möglich. Umleitungen werden ausgeschildert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Feuer in der Mülldeponie in Lahe

In der Mülldeponie in Hannover-Lahe hat es in der Nacht zum Freitag gebrannt. Bis zu zehn Metern hoch gestapelter und geschredderter Müll war auf einem 20 mal 40 Meter großen Areal in Brand geraten.