Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
So bunt trieben es Dieter Thomas Kuhn & Band

Gilde Parkbühne So bunt trieben es Dieter Thomas Kuhn & Band

Auf der Gilde Parkbühne waren Dieter Thomas Kuhn & Band zu Gast. Die Fans wetteiferten mit der Band um die schrillsten Kostüme – und warfen sogar Unterwäsche auf die Bühne.

Voriger Artikel
Mountainbike-Profis zeigen ihr Können in der Eilenriede
Nächster Artikel
Das ist am Sonntag in Hannover los

Ein besonderes Geschenk der Fans.

Quelle: Christian Behrens

Wer seit über 20 Jahren schlechten Geschmack zelebriert, braucht sich mit Eitelkeiten nicht aufzuhalten. Der Schwabe Dieter Thomas Kuhn hat nicht nur seine überdrehten Schlagerversionen zur Marke entwickelt, er ist selbst zu einer trashigen Stilikone geworden. Da kümmert es kaum, dass unter dem Glitzerjackett die Hose spannt – solange die Fönfrisur hält. Kuhn ist bei seinen Konzerten längst mehr als ein Musiker: Er ist Gastgeber ausgelassener Partys, auf denen ihn seine Gäste meist noch an geschmackloser Buntheit überbieten.

Auf der Gilde Parkbühne waren Dieter Thomas Kuhn & Band zu Gast. Die Fans wetteiferten mit der Band um die schrillsten Kostüme und warfen sogar Unterwäsche auf die Bühne.

Zur Bildergalerie

Perücken, Schlaghosen und Plastikblumen

Auch vor der Gilde Parkbühne sind 5000 Fans trotz vorangegangenen Regengusses wild entschlossen, jede Spur ihres Alltags wegzufeiern – das Konzert ist seit Wochen ausverkauft. Schon Stunden zuvor erregten sie in den Stadtbahnen Aufsehen mit wilden Perücken, Schlaghosen und Plastikblumen: als würden sie in eine Disney-Version des San Francisco der Siebzigerjahre reisen.

Dieter Thomas Kuhn gibt Gas

Kuhn gelingt die meisterhafte Balance, sein Publikum zu Taumel und Loslassen zu verführen, und dabei doch niemals seine ironische Grundhaltung aufzugeben. Respektvoll verbeugt er sich vor den besten deutschsprachigen Ohrwürmern, bevor er sie gnadenlos übersteigert. Er legt extra Schmelz in die Stimme und überzuckert sie mit einer Spur exotischen Akzents. Vor allem gibt er Gas: Seine Versionen sind schneller und mit Latin-Rhythmen und Bläsern aufgepeppt. So lässt er die Karnevals-Stimmung im Publikum geschickt zwischen Köln und Rio schwanken.

Überdosis Schlager

Kuhn und seine Kapelle schaffen es, selbst altgediente Schlager wie Roy Blacks „Schön ist es, auf der Welt zu sein“ noch weiter zu verschlagern. Diese Überdosis funktioniert sogar bei Chansons von Udo Jürgens und Balladen von Reinhard Mey, auch wenn deren Fans bei zackig mitgegegrölten Versionen sensibler Sehnsuchtsgeschichten wie „Ich war noch niemals in New York“ und „Über den Wolken“ ein gewisses Unbehagen verspüren mögen.

Leider enthält Kuhn dem hannoverschen Publikum seine Ska-Variante von Kraftwerks „Das Model“ vor, mit der er sich auf seinem aktuellen Live-Album selbst übertrifft. Dafür stößt er in den Zugaben mit Rio Reisers „Für immer und dich“ an die Grenzen seiner Methode: Dessen aufrichtige Zärtlichkeit und kitschfreie Tiefe verträgt sich schlecht mit schmachtendem Pathos. Aber da ist das Publikum bereits so schlagerbesoffen, dass sich solche Details mühelos wegschunkeln lassen.

Thomas Kaestle     

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Hafven feiert einjähriges Bestehen

Mit einem Aktionstag feiert Hannovers Ideenschmiede Hafven sein einjähriges Bestehen. Impressionen aus dem Haus in der Nordstadt.