Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
6 Dinge, die man am Samstag in Hannover tun kann

Herbstfest, Moonmarket und Misswahl 6 Dinge, die man am Samstag in Hannover tun kann

Herbstfestival in Herrenhausen, Moonmarket in den Eilerswerken und eine Führung mit Kurfürstin Sophie. Das sind nur einige Dinge, die man am Samstag in Hannover unternehmen kann. 

Voriger Artikel
Zehntausende bei Langer Nacht der Kirchen
Nächster Artikel
Rätsel um verschwundenen Kater aus Hannover gelöst

Herbstfestival in Herrenhausen, Moonmarket in den Eilerswerken und eine Führung mit Kurfürstin Sophie. Vorschläge für Samstag.

Quelle: Montage/Archiv

1. Flohmarkt für Nachtschwärmer

Hannover. Mit einem erfrischenden Cocktail in der Hand den Abend ausklingen lassen und dabei neuen Lieblingen ihren Weg in den heimischen Kleiderschrank ebnen: Auf dem „Moonmarket“ können sich Modebegeisterte, Schallplattenliebhaber und Kleinkramjäger bis spät in die Nacht durch Flohmarktkisten wühlen. Zur Suche nach Schätzen aus zweiter Hand gibt es entspannte Lounge-Musik. Los geht’s am Sonnabend ab 14 Uhr in den Eilerswerken, Entenfangweg 2. Der Eintritt kostet 
2 Euro. Wer einen eigenen Stand für 15 Euro aufstellen möchte, kann ab 11 Uhr vorbeischauen.

2. Ein Fest für Gartenfreunde

Nach der Saison ist vor der Saison, weiß der Gartenfreund. Da kommt das  Herbstfestival im Georgengarten   genau richtig. Rund um den Leibniztempel gibt es nicht nur Geerntetes zu bewundern und zu essen, sondern auch zu Pflanzendes, alles umweht von einem Hauch Dolce Vita. Wer nicht Zeit in der Zigarren- und Whisky-Lounge verbringen will, schaut nach schicken Kaschmir-Pullovern für die kälteren Tage. Kinder können Kürbisse bemalen und im Streichelzoo Tiere anfassen.   Samstag und Sonntag, jeweils 10 bis 18 Uhr.  Hier gibt es das gesamte Programm.
 

3. Anmeldungen zur Misswahl noch möglich

Es steht wieder die  Wahl der neuen Miss Hannover  an. Die Misswahl startet  um 14 Uhr in der Ernst-August-Galerie . Auch prominenter Besuch ist angekündigt: Als Stargast ist die amtierende Miss Germany, Lena Bröder, eingeladen. Sie wird einen Platz in der Jury einnehmen und auch die künftige Siegerin krönen. Nähere Informationen zu Anmeldung und Ablauf gibt es hier.

4. Führung durch den Garten mit Kurfürstin Sophie

"Der Garten ist mein Leben", sagte die Kurfürstin Sophie . Am Samstag führt sie persönlich durch die barocke Gartenanlage in Herrenhausen. Die Führung beginnt um 14 Uhr und dauert eineinhalb Stunden. Treffpunkt ist der Infopavillon am Großen Garten, Alte Herrenhäuser Straße 1. Die Führung kostet 14 Euro. 

5. "Linke Lieder gegen den rechten Ton"

Der DGB-Chor Hannover feiert 35-jähriges Jubiläum. Denn seit 1981 singt er "Linke Lieder gegen den rechten Ton". Beim Jubiläumskonzert werden auch befreundete Chöre und Musikgruppen aus Hamburg, Oldenburg, Wolfsburg und Hannover anwesend sein. Los geht's um 18 Uhr in der Warenannahme auf dem Faustgelände, Zur Bettfedernfabrik 3. Der Eintritt ist frei.

6. Finale des Festivals Tanztheater International

"The Black Piece" wurde in den Niederlanden im vergangenen Herbst zum eindrucksvollsten Tanzstück des Jahres gekürt. Die Performance ist so dunkel, wie der Name es vermuten lässt. Auf der Bühne stehen nicht nur die Tänzer, sondern auch ein Kameramann. Das Stück beginnt um 20 Uhr auf der Bühne des  Ballhof Eins, Ballhofplatz 5. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung. Karten gibt es ab 14 Euro. 

lst/saf/med/ben

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Neue Fotoausstellung im Sprengel-Museum

Unter dem Titel "Und plötzlich diese Weite" eröffnet am 10. Dezember im Sprengel Museum eine neue Ausstellung.