Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Brexit, Gaffer, Hebammen: Reden Sie mit!

Diskussion Brexit, Gaffer, Hebammen: Reden Sie mit!

Brand-Gaffer werden angezeigt, Großbritannien entscheidet über den Brexit und Hannover diskutiert über seine Hebammen. W as halten Sie davon?  Diskutieren Sie mit!

Voriger Artikel
"Herrenhausen hat jetzt Telefon"
Nächster Artikel
„Hannoveraner“ wettern gegen „Asyl-Industrie“

Brexit: Verliert Europa den Verstand?

Ein Austritt Großbritanniens aus der EU könnte einen Dominoeffekt auslösen – 
und den Anfang vom Ende des modernen 
Zusammenseins der Staaten bedeuten. 

Wie ist Ihre Meinung zum drohenden Brexit?

Stadt Sehnde erstattet Anzeige gegen Schaulustige

Bei einem verheerenden Brand ist am Mittwoch die große Turnhalle der Kooperativen Gesamtschule (KGS) Sehnde bis auf die Grundmauern niedergebrannt. In dem Gebäude hielten sich keine Menschen mehr auf, verletzt wurde niemand. Während des Einsatzes behinderten Schaulustige die Feuerwehr. Das soll nun Folgen für sie haben.

Wie stehen Sie zu dem Thema?

Hat Hannover ein Hebammen-Problem?

Das evangelische Krankenhausunternehmen Diakovere ist höchst unzufrieden mit der Hebammenausbildung in Hannover, die im Regionsklinikum stattfindet. „Entweder, wir werden beteiligt, oder wir bilden künftig selbst Hebammen aus“, sagte am Mittwoch der Vorsitzende der Geschäftsführung des Unternehmens, Bernd Weber.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Hebammen und Schwangeren-Versorgung in Hannover gemacht?

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Passend zum Frühlingsbeginn wird die HAZ zwei Wochen lang zum täglichen Begleiter für Ihre Gesundheit: Die HAZ-Gesundheitswochen bieten vom 18. März an 14 Tage lang täglich Informationen zu Medizin, Ernährung
 und Bewegung. mehr

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

HAZ-Gesundheitsforum mit Babak Rafati