Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Drei Männer überfallen 59-Jährigen am Raschplatz
Hannover Aus der Stadt Drei Männer überfallen 59-Jährigen am Raschplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 05.04.2017
Quelle: Elsner
Anzeige
Hannover

Der Überfall ereignete sich zwischen 20 Uhr und 21.45 Uhr an der Niki-de-Saint-Phalle-Promenade am hinteren Ausgang des Hauptbahnhofs, vor dem Lebensmitteldiscounter Lidl. Die drei Täter versuchten dem 59-jährigen Opfer mit Gewalt die Laptoptasche zu entreißen. Dieser wehrte sich und wurde bei dem Überfall im Gesicht verletzt. Die Täter flohen ohne Beute.

Erst wegen seiner stark blutenden Gesichtsverletzungen fiel der 59-Jährige einem Busfahrer an der Haltestelle Noltemeyerbrücke auf. Das Opfer hatte im Schock nicht daran gedacht, die Polizei zu informieren und hatte sich stattdessen direkt auf den Heimweg begeben.

Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Hinweise zum Überfall werden unter der Telefonnummer 0511-109-2820 entgegen genommen.

pb

Mooswände gegen Luftverschmutzung: SPD und FDP fordern den Test des Stuttgarter Modells. Die Grünen sind skeptisch – und setzen weiter auf Tempo 30 und blaue Plakette. Ein Mooswand-Versuch würde eine halbe Million Euro kosten. 

Andreas Schinkel 08.04.2017

Das Wichtigste aus Hannover und der Region lesen Sie in unserem HAZ-Morgenticker. Heute: Spatenstich für die Bebauung der Wasserstadt Limmer, Patricia Kaas singt im Kuppelsaal, im Kubus gibt es eine Diskussion über die Bebauung des Köbelinger Marktes hinter der Markthalle.

05.04.2017

In einem Fernsehbeitrag in der Sendung Report Mainz vom Dienstagabend wird mit heimlich gedrehtem Videomaterial der Tierschutzorganisation Peta der Einsatz sogenannter Elefantenhaken angeprangert. Die Geschäftsführung des Erlebniszoos weist die Anschuldigungen zurück. Viele Zuschauer reagieren entsetzt. 

05.04.2017
Anzeige