Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
Drei große Kontrollen des Zolls

Mindestlohn Drei große Kontrollen des Zolls

Das Hauptzollamt Hannover hat im Rahmen bundesweiter Kontrollen gegen Schwarzarbeit 192 Angestellte in 49 gastronomischen Betrieben überprüft. „Die Kontrollen am 9. und 10. November erbrachten 64 Beanstandungen“, sagt Sprecher Hans-Werner Vischer.

Voriger Artikel
Das sind die besten Gemeindebriefe der Landeskirche
Nächster Artikel
Das ist am Sonnabend in Hannover los

Hannover. Spitzenreiter sei der Verstoß gegen den Mindestlohn gewesen, 19 Fälle wurden registriert. Außerdem gab es unter anderem 18 Verdachtsfälle der illegalen Ausländerbeschäftigung und 16-mal den Verdacht auf Leistungsmissbrauch. „Im Nachgang werden die weiteren Geschäftsunterlagen geprüft“, sagt Vischer.

Darüber hinaus kontrollierte der Zoll am 14. November drei Baugroßprojekte in der Stadt. „Dabei wurden 191 Arbeitnehmer angetroffen, die für insgesamt 58 verschiedene Arbeitgeber tätig waren“, sagt Vischer. Bei der Überprüfung registrierten die Zöllner unter anderem 41 mögliche Verstöße gegen den Mindestlohn, zwölf Verdachtsfälle der Scheinselbstständigkeit und 26 wegen verschiedener Pflichtverletzungen.pah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.