Volltextsuche über das Angebot:

25°/ 14° Gewitter

Navigation:
Dschungelkönig Menderes Bagci im Funpark

"Dschungelcamp"-Sieger Dschungelkönig Menderes Bagci im Funpark

Vom australischen Dschungel in den Funpark Hannover: Der frisch gebackene Dschungelkönig Menderes Bagci war am Sonnabend zu Besuch in Hannover – und stellte seine aktuelle Single "Mittendrin" vor.

Voriger Artikel
So schön sind die Abschlussarbeiten der M3
Nächster Artikel
Diese Straße wird zur Gefahr für Autofahrer

Dschungelkönig Menderes Bagci bei seinem Auftritt im Funpark Hannover.

Quelle: Sielski

Hannover. Für Menderes Bagci hat das Leben nach dem Dschungel begonnen. Zeitgleich zu seiner Teilnahme an der RTL-Serie "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" hatte der 31-Jährige seine Single "Mittendrin" veröffentlicht. Diese stellte der amtierende Dschungelkönig am Sonnabend im Funpark Hannover vor. Eine halbe Stunde dauerte der Auftritt, anschließend gab Menderes Autogramme und Interviews.  

Dschungelkönig Menderes bei seinem Auftritt im Funpark Hannover.

Zur Bildergalerie

Ganze 13 Mal hatte der gebürtige Langenfelder in der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" teilgenommen, ohne jemals eine nennenswerte Platzierung zu erreichen - seine Bekanntheit stieg durch die Dauerteilnahme trotzdem. Im Finale des "Dschungelcamps" hatte sich Menderes gegen ex-Fußballer Thorsten Legat und die Reality-TV-Darstellering Sophia Wollersheim durchgesetzt.

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
So stylt sich Hannover

Wie stylisch kleiden sich die Hannoveraner? Die Modebloggerinnen von GGSisters schauen sich jede Woche für die HAZ in der City und auf Events in der Stadt um.

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

Anzeige
MHH stellt neue OP-Methode vor

Chirurgen der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) haben eine neue Operationsmethode für eine Schädelfehlbildung bei Neugeborenen entwickelt. Zum ersten Mal weltweit sei nun ein fünf Monate alter Junge mit der neuen Methode operiert worden. Das Netz besteht aus Polyglycolid, es löst sich nach einigen Monaten auf und wird durch körpereigene Knochen ersetzt.