Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Ehemaliger 96-Angestellter räumt Betrug ein

Amtsgericht Hannover Ehemaliger 96-Angestellter räumt Betrug ein

Über mehrere Jahre hat ein ehemaliger Hannover-96-Mitarbeiter den Verein um insgesamt 100.000 Euro betrogen. Vor dem Amtsgericht Hannover räumte er nun seine Taten ein und zeigte Reue: Das Geld hat er bereits zurückgegeben. Das Gericht verurteilte ihn zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und zwei Monaten.

Voriger Artikel
Atheisten kämpfen gegen Religions-Privilegien
Nächster Artikel
Alexander Bommes – Lieber smart als hart
Quelle: Symbolfoto/dpa

Hannover. Ein ehemaliger Angestellter von Hannover 96 ist vom Amtsgericht Hannover zur einer Strafe von einem Jahr und zwei Monaten auf Bewährung verurteilt worden. Zu Beginn der Verhandlung hatte der Mann ein vollständiges Geständnis abgelegt. Der Mann räumte darin ein, den Verein über einen Zeitraum von vier Jahren über eine Summe von insgesamt 100.000 Euro betrogen zu haben.

Der ehemalige 96-Angestellte hatte fingierte Rechnungen gestellt und Geldsummen auf ein Konto überweisen lassen, auf das nur er Zugriff hatte. Als sein Vergehen 2013 aufflog, wurde er vom Verein entlassen. Warum er so gehandelt hat, konnte der Mann, der sich in psychologische Behandlung begeben hat, nicht erklären.

Hannover 96 hat die Summe bereits zurückbekommen: Wie vor Gericht bekannt wurde, hatte der Angeklagte das Konto nicht angerührt. Dementsprechend konnte er die komplette Summe zeitnah an Hannover 96 zurückzahlen. Die Amtsrichterin bezeichnete den Mann aufgrund dieser Tatsache als "Geld-Messie".

tm/zys

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stürmer wieder im Training

Wochenlang musste Hannover 96 auf Artur Sobiech verzichten. Nun hat der Stürmer den Anriss seines Syndesmosebandes auskuriert: Am Donnerstagvormittag meldete sich Sobiech zurück und stieg wieder ins Mannschaftstraining der "Roten" ein.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Polizistenmord in Hannover

Die Beamten Ulrich Zastrutzki und Rüdiger Schwedow wurden am 22. Oktober 1987 bei einem Einsatz in der Brabeckstraße erschossen.