Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Heute wird es rappelvoll in der City

Weihnachts-Einkäufe Heute wird es rappelvoll in der City

Letzte Chance: wer nicht kurz vor der Bescherung noch in die Innenstadt eilen will, kann heute ein letztes Mal bis in den Abend in Hannovers City einkaufen gehen. Auch für Lebensmitteleinkäufe ist der Tag vor Heiligabend stets der wichtigste Tag. Die Händler bereiten sich auf einen enormen Ansturm vor.

Voriger Artikel
Dieser Hannoveraner ist Vietnams neuer Superstar
Nächster Artikel
Zwei bewaffnete Überfälle in einer Nacht

Voll, voller, Vorweihnachtszeit: Auch in der Ernst-August-Galerie dürfte es heute eng werden. 

Quelle: Heusel/Archiv

Hannover. Von Geschenken bis zum Festtagsessen: Für den Einzelhandel ist heute der umsatzstärkste Tag im ganzen Jahr. Kundenströme werden ihre Einkaufswagen durch die Supermärkte schieben und für das Weihnachtsmenü voll beladen.
 Doch damit nicht genug: Durch die Konstellation der Feiertage mit dem anschließenden Sonntag muss der Kühlschrank für drei freie Tage gefüllt werden.

„Unsere Lager sind bis unters Dach gefüllt“, sagt Thorsten Wucherpfennig, Geschäftsführer von Edeka Wucherpfenning. Gerade für die traditionellen Festessen wie Weihnachtsgans, Ente oder Würstchen mit Kartoffelsalat ist vorgesorgt. Auch bei frischen Produkten, Obst, Gemüse und Backwaren wurde aufgestockt. Erfahrungsgemäß werde vor den Feiertagen dreimal soviel eingekauft wie an einem normalen Werktag.

Für die Edeka-Mitarbeiter gilt daher seit Anfang Dezember eine Urlaubssperre, denn an der Kasse und in den Regalgängen wird jede Kraft gebraucht. Für einen reibungslosen Einkauf teile der Filialleiter das Personal spontan dort ein, wo es gebraucht wird,

Während am 23. Dezember der Großeinkauf getätigt werde, kämen am Heiligabend nur noch diejenigen „die etwas fürs Menü vergessen haben“, beobachtet Wucherpfennig.

Die Palette der Festtagsgerichte habe sich in den vergangenen Jahren verändert, weiß Thomas Bonrath von der Rewe Group. Neben dem klassischen Gänsebraten und dem Weihnachtskarpfen kämen auch „vegetarische und vegane Weihnachtsgerichte auf den Tisch“. Eine fein abgestimmte Lagerlogistik sorgt dafür, dass die Vielfalt der Rezepte bedient werden kann: Was heute fehlt, kann bis morgen nachgeliefert werden.

Morgen, an Heiligabend, sind die Supermärkte von Rewe, Kaufland, Penny und Edeka bis 14 Uhr geöffnet. So will es das Ladenschlussgesetz.  Einzig die Lidl-Filiale im Untergeschoss des Hauptbahnhofs ist am 24. Dezember von 6 bis 16 Uhr und an den Feiertagen von 9 bis 22 Uhr geöffnet.

Von Linda Tonn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Briefwechsel zwischen Hannovers Grundschulen und der Queen

Queen Elizabeth ist eine treue Seele. Seit Jahren schon schreibt die britische Monarchin brav Antwortkarten an hannoversche Schulklassen, die ihr zum Geburtstag gratulieren. Oder: Lässt schreiben. Aber immerhin.