Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Polizei warnt vor Betreten der Eisflächen

Seen in der Region Polizei warnt vor Betreten der Eisflächen

Auch wenn es nachts klirrend kalt und ist tagsüber Enten auf dem Eis watscheln: Die Polizei warnt eindringlich davor, zugefrorene Seen und Eisflächen in der Region Hannover zu betreten: Das Eis trägt noch lange nicht.

Voriger Artikel
Welcher ist der beste Pub in Hannover?
Nächster Artikel
Nächste Großbaustelle auf A2 in Sommerferien



Quelle: Archiv/Holger Hollemann

Hannover.  Es ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit, aber die Polizei weist aus gutem Grund darauf hin, dass die Eisflächen auf den Seen in der Region Hannover noch sehr dünn sind und keinesfalls tragen. Es bestehe Lebensgefahr. Das sieht auch die Landeshauptstadt Hannover so. Das Eis auf dem Maschsee ist so dünn, dass noch nicht einmal die Stärke gemessen wird, sagte Sprecher Dennis Dix. 

Von sbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

So war die TKH-Turngala 2018

Mit Reifen oder am Reck: Die Turngala des Turn-Klubbs Hannover (TKH) hatte einiges zu bieten.