Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Peta zweifelt Objektivität der Gutachter an
Hannover Aus der Stadt Peta zweifelt Objektivität der Gutachter an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 22.06.2017
Von Bernd Haase
Hannovers Elefanten beschäftigen derzeit nicht nur sich und die Besucher, sondern auch die Staatsanwaltschaft. Quelle: Spata
Anzeige
Hannover

"Wir haben mehrere Gutachter eingeschaltet", sagt Staatsanwältin Kathrin Söfker. Unter ihnen sind Prof. Hansjoachim Hackbarth von der Tierärztlichen Hochschule sowie Prof. Michael Böer, einst stellvertretender Direktor des Tierparks in der Eilenriede und heute Chef im Osnabrücker Zoo. Weil Peta ihnen misstraut, haben die Tierschützer die von ihnen als Elefantenexpertin bezeichnete Margaret Whittaker, die sich gegen den Einsatz des Elefantenhakens ausspricht, im April mit einem eigenen Gutachten betraut. Es sei jetzt der Staatsanwaltschaft vorgelegt worden. Die Amerikanerin Whittaker bezeichnet sich als Tierverhaltensexpertin und stützt ihre Expertise auf von Peta vorgelegte Videoaufnahmen.

Zur Galerie
Tierschützer werden Pflegern im Zoo Hannover vor, Baby-Elefanten zu misshandeln, um ihnen Kunststücke beizubringen. 

Söfker bestätigte den Eingang des Werks. Außerdem sagte sie, Peta habe erst kürzlich das komplette, sechsstündige Videomaterial, das Aktivisten heimlich im Zoo aufgenommen hatten, bei der Behörde abgegeben. "Unsere Experten werden sowohl das Gegengutachten als auch das Videomaterial sichten", sagt Söfker. Wann vor diesem Hintergrund mit einem Abschluss der Ermittlungen zu rechnen sei, könne derzeit nicht gesagt werden.

Im April hatte Peta Videomaterial veröffentlicht, das angeblich Pfleger zeigte, die Elefanten misshandeln. Gutachter sollen den Fall nun untersuchen.

Im Sommer setzt manch Schüler auf Hitzefrei. Dabei muss der Unterricht durch die Temperaturen beeinträchtigt werden, die Schulen entscheiden dann selbst. Und nicht alle dürfen weg - höhere Klassen und Lehrer schauen in die Röhre.

19.06.2017

Eine defekte Mikrowelle hat am Wochenende den Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Celler Straße verursacht. Das teilte die Polizei am Montag mit. Die fünfköpfige Familie konnte sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen, nachdem sich die Flammen sehr schnell ausgebreitet hatten. 

19.06.2017

"Deine Ideen verändern" unter diesem Motto hatten die Youtuberin Sosopinkypie und die Madsack Mediengruppe junge Ideen-Expo-Besucher aufgefordert, mit ihren Beiträgen bei einem gemeinsamen Video mitzuwirken. Und hier ist das Ergebnis.

19.06.2017
Anzeige