Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Peta zweifelt Objektivität der Gutachter an

Elefantenhaltung im Zoo Peta zweifelt Objektivität der Gutachter an

Die Tierrechteorganisation Peta zweifelt die Objektivität der Gutachter an, die im Auftrag der Staatsanwaltschaft die Elefantenhaltung im Zoo Hannover untersuchen. Peta hat Anfang April den Zoo, dessen Pfleger noch den sogenannten Elefantenhaken benutzen, wegen Tierquälerei angezeigt.

Voriger Artikel
Erste Schüler in der Region bekommen Hitzefrei
Nächster Artikel
Schon wieder Geldautomat in Groß-Buchholz gesprengt

Hannovers Elefanten beschäftigen derzeit nicht nur sich und die Besucher, sondern auch die Staatsanwaltschaft.

Quelle: Spata

Hannover. "Wir haben mehrere Gutachter eingeschaltet", sagt Staatsanwältin Kathrin Söfker. Unter ihnen sind Prof. Hansjoachim Hackbarth von der Tierärztlichen Hochschule sowie Prof. Michael Böer, einst stellvertretender Direktor des Tierparks in der Eilenriede und heute Chef im Osnabrücker Zoo. Weil Peta ihnen misstraut, haben die Tierschützer die von ihnen als Elefantenexpertin bezeichnete Margaret Whittaker, die sich gegen den Einsatz des Elefantenhakens ausspricht, im April mit einem eigenen Gutachten betraut. Es sei jetzt der Staatsanwaltschaft vorgelegt worden. Die Amerikanerin Whittaker bezeichnet sich als Tierverhaltensexpertin und stützt ihre Expertise auf von Peta vorgelegte Videoaufnahmen.

Tierschützer werden Pflegern im Zoo Hannover vor, Baby-Elefanten zu misshandeln, um ihnen Kunststücke beizubringen. Der Zoo kündigte am Mittwoch an, konsequent zu handeln, sollte irgendwo ein Fehlverhalten stattgefunden haben. 

Zur Bildergalerie

Söfker bestätigte den Eingang des Werks. Außerdem sagte sie, Peta habe erst kürzlich das komplette, sechsstündige Videomaterial, das Aktivisten heimlich im Zoo aufgenommen hatten, bei der Behörde abgegeben. "Unsere Experten werden sowohl das Gegengutachten als auch das Videomaterial sichten", sagt Söfker. Wann vor diesem Hintergrund mit einem Abschluss der Ermittlungen zu rechnen sei, könne derzeit nicht gesagt werden.

Im April hatte Peta Videomaterial veröffentlicht, das angeblich Pfleger zeigte, die Elefanten misshandeln. Gutachter sollen den Fall nun untersuchen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wir Sie stets auf dem Laufenden.

So sieht es im Parkhaus in der Lützowstraße aus

Das Parkhaus in der Lützowstraße ist seit Montag geschlossen. Beim Blick ins Innere werden Spuren von Drogenabhängigen sichtbar.