Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Enercity gibt Infos zu Ladestationen
Hannover Aus der Stadt Enercity gibt Infos zu Ladestationen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:40 19.04.2018
So kann es aussehen: Eine sogenannte Wallbox als Stromtankstelle für zuhause. Quelle: jozsitoeroe - stock.adobe.com
Hannover

Alle reden von E-Mobilität – aber was muss man eigentlich praktisch unternehmen, wenn man ein E-Auto zuhause laden möchte? Kürzlich hatte Enercity zu einem Infoabend eingeladen und war überrascht vom Andrang – deshalb wird die Veranstaltung an diesem Dienstag, 17. April, wiederholt. Start ist um 19.30 Uhr, der Ort ist diesmal der geräumige Gasometer im Ihmeufer, Glockseestraße 33.

Zum Auftakt hält Harald Halfpaap einen etwa 45-minütigen Vortrag, in denen er die wichtigsten Fragen beantworten will – etwa ob es jetzt schon Sinn macht, sich ein Elektroauto anzuschaffen, und wie man es zuhause laden kann. Danach steht er auch für individuelle Fragen zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenfrei. Interessierte können sich anmelden per E-Mail unter energieberatung@enercity.de oder per Telefon unter (05 11) 430-23 66. Am Gasometer gibt es ausreichend Parkplätze, zudem hält die Stadtbahn 10 (Ahlem) quasi vor der Tür.

Von Conrad von Meding

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bundespolizei hat im Hauptbahnhof Hannover zwei gesuchte Straftäter festgenommen. Der Algerier und der Deutsche hatten sich ihren gerichtlichen Strafen entzogen und kamen nun in die Justizvollzugsanstalt Hannover.

19.04.2018

Kampfhund Chico als Kunstwerk? In Linden hat ein Kunstkollektiv Plakate mit dem Foto des Tieres plakatiert, das vor zwei Wochen seine Besitzer tot gebissen hat. Die provokanten Poster tragen auf die Straße, was sich im Internet bereits seit Wochen vollzieht. Wird Chico ein Meme?

19.04.2018

Ein Arzt aus Döhren-Wülfel hat einen juristischen Erfolg errungen. Ein Bewohner des Hauses, in dem der Arzt seine Praxis hat,  muss seine Videokamera abbauen. Die Aufnahmen seien nicht zulässig.

19.04.2018