Volltextsuche über das Angebot:

21°/ 12° Regenschauer

Navigation:
Hannover knipst das Licht aus

Earth Hour in der Stadt Hannover knipst das Licht aus

Hannover hat am Sonnabend ab 20.30 Uhr für eine Stunde die Außenbeleuchtung an mehreren öffentlichen Gebäuden in der City ausgeschaltet, um fürs Energiesparen zu werben. Unter anderem am Neuen Rathaus, in der Nord/LB am Aegidientorplatz und im VWN-Turm am Bahnhof blieben die Lichter eine Stunde lang aus.

Voriger Artikel
9200 Freiwillige sammeln Müll ein
Nächster Artikel
Pferdeshow "Apassionata" lockt in die TUI-Arena

Vorher und während der Earth Hour: Auch am Neuen Rathaus blieben die Lichter aus.

Quelle: Hagemann

Hannover. Zum dritten Mal beteiligt sich Hannover an der weltweiten sogenannten Earth Hour des WWF. Volkswagen-Nutzfahrzeuge hat die Lichter am VWN-Tower ausgeschaltet, enercity unterbricht die Illumination der drei „warmen Brüder“ in Linden. Auch Nord/LB, Stadtsparkasse, der Landtag und einige weitere Einrichtungen haben bei der Aktion ihr Bewusstsein für den Klimaschutz ausgedrückt.

Hannover hat sich zum dritten Mal an der weltweiten sogenannten Earth Hour des WWF beteilligt, an vielen an mehreren öffentlichen Gebäuden in der City blieben die Lichter eine Stunde lang aus.

Zur Bildergalerie

„Die Botschaft der Aktion ist ebenso dringlich wie einfach: Schützt unser Klima und unsere Umwelt“, sagt Oberbürgermeister Stefan Schostok. Die Earth Hour soll dazu motivieren, auch über die dunkle Stunde hinaus etwas für den Klimaschutz zu tun. In diesem Jahr steht die Aktion unter dem Motto „Für einen lebendigen Planeten“ und soll auf den Artenschutz aufmerksam machen.

Vorher, nachher:   Bitte ziehen Sie den Schieber in der Mitte der Bilder nach links oder rechts

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

Anzeige
Fotoaktion beim Familienfest im Maschpark

Tausende Gäste haben das Familienfest zum Stadtjubiläum am Sonntag im Maschpark besucht. Viele von Ihnen haben sich und Ihre Familie vor der Madsack-Fotowand ablichten lassen – finden Sie sich wieder?