Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Feiern, fahren, forschen

Entdeckertag der Region Feiern, fahren, forschen

Der Entdeckertag macht mobil: Zehntausende Menschen dürften am kommenden Sonntag kreuz und quer durch Hannover und das Umland fahren - Stationen wie Soltau, Hildesheim, Peine oder Bückeburg werden für diesen Tag freundlich in die Region eingemeindet.

Voriger Artikel
Ganztagsschulen sollen Horte ersetzen
Nächster Artikel
Bundespolizist wegen Porno-Foto vor Gericht

Sieben Bühnen, zahlreiche Bands und andere Attraktionen gibt es am Sonntag zwischen Kröpcke und Aegi. Foto: Wilde (Archiv)

Quelle: Frank Wilde

Hannover. Es ist völlig unmöglich, alles zu sehen. Aber die Region macht 35 Tourenvorschläge von der Obstplantage in Gleidingen bis zum Keschern im Kinderwald und dem Straßenbahnmuseum in Sehnde-Wehmingen. Dazu gibt es drei Radtouren und Ausflugstipps, unter anderem zum Langenhagener Reitturnier nach Twenge. Der GVH gibt sich Mühe, alle Interessierten zügig an ihre Ziele zu bringen - zu einem Sonderpreis: Ein Tagesticket für eine Zone reicht für jede Tour, das sind 5 Euro für Einzelfahrscheine und 9,60 Euro für ein Gruppenticket.

Viel Programm gibt es beim Entdeckerfest in der Innenstadt. Sieben Bühnen stehen zwischen Kröpcke und Aegi - mit ganz unterschiedlichem Programm und einigen Stars, unter anderem Lina Larissa Strahl, die kleine blonde Hexe aus Detlev Bucks „Bibi & Tina“-Verfilmungen. Die aus Seelze stammende Schülerin singt mit ihrer Band um 13 Uhr am Opernplatz - und hat einen prominenten Kollegen als eine Art Vorprogramm: Bereits um 12.10 Uhr konzertiert Juliano Rossi mit der Big Band Berenbostel. Wer mehr Jazz will, kann an der Kröpcke-Bühne unter anderem Klaus Doldinger sehen: Er spielt um 17.30 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Regionsentdeckertag
Sieben Bühnen, zahlreiche Bands und andere Attraktionen gibt es am Sonntag zwischen Kröpcke und Aegi.

Der Entdeckertag macht mobil: Zehntausende Menschen dürften am Sonntag kreuz und quer durch Hannover und das Umland fahren – Stationen wie Soltau, Hildesheim, Peine oder Bückeburg werden für heute freundlich in die Region eingemeindet. 35 Touren gibt es insgesamt und am Opernplatz steigt die große Party.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Nacht der Pferde auf der Pferd & Jagd 2016

Am Freitag zeigten sich 3740 Zuschauer bei der Nacht der Pferde auf der Pferd & Jagd begeistert. Harmonie zwischen Mensch und Pferd, atemberaubende Kunststücke – 150 Pferde und 60 Akteure sorgten für Gänsehautstimmung.