Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Goldene Fanfare: Erste Teilnehmer stehen fest
Hannover Aus der Stadt Goldene Fanfare: Erste Teilnehmer stehen fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 28.06.2016
Die Gewinner der „Goldenen Fanfare“ begleiten diesmal die Eröffnung: Der Fanfarenzug Thönse.  Quelle: Katrin Kutter
Anzeige
Hannover

Tanzende Menschen auf den Tischen, frenetischer Jubel, Applaus in ungeahnten Dezibelbereichen: So wurde im vergangenen Jahr die HAZ-Aktion „Goldene Fanfare“ gefeiert, bei der Fanfarenzügen der Region auf dem Schützenfest mit Popsongs gegen­einander antraten. 

Der gefeierte Sieger von 2015, der Fanfarenzug aus dem Burgwedeler Ortsteil Thönse, hat nun zugesagt und übernimmt die feierliche Eröffnung des Wettbewerbs mit Unterstützung der Herrenhäuser Brauerei. Weitere Züge haben ihre Teilnahme signalisiert. Das Satire-Sextett Salon Herbert Royal präsentiert erstmalig seine Schützenfesthymne „Lüttje Lage“ vor Ort.

Für Bernd Rathmann aus Thönse war der Wettbewerb eine ganz besondere Erfahrung. „Ich bin schon seit 1973, also seit den ersten Tagen, dabei - aber noch nie wurde ich so viel auf einen Preis angesprochen“, erzählt er. „Das hat richtig eingeschlagen.“ Der Musiker hat noch die Jahre erlebt, in denen im Verein vor allem Naturfanfaren genutzt wurden. „Reitermarsch“ stand auf dem Programm. Bei der Fête de la Musique präsentierten sie nun „Girls Just Want to Have Fun“ von Cyndi Lauper. „Das ging ganz schleichend, erst kamen Bongos dazu, dann Ventilfanfaren“, erinnert sich Rathmann. Irgendwann tauschte man die alte Landsknechtuniformen gegen moderne Outfits aus. „Es ist viel einfacher mit Ventilfanfaren, man kann Lieder anders arrangieren“, sagt der musikalische Leiter Marco Pflüger. Mit der Umstellung hat sich die gesamte Szene sehr entwickelt, viele Züge haben sich qualitativ gesteigert - die Konzerte sind nun richtige Partyereignisse.

Die HAZ kürt den besten Fanfarenzug auf dem Schützenfest.

Einer der schärfsten Konkurrenten aus dem vergangenen Jahr tritt erneut im Wettbewerb an: Hygiene Fischer und die Atemlosen, die sich nun in Hyäne Fischer und die königliche Braut umbenannt haben. Die Kapelle spielt eine Art hannoverschen LaBrassBanda-Sound, trägt goldene Hüte und gibt immer wieder in der Stadt spontane Konzerte. Der Frontmann in gelben Gummistiefeln und im haut­engen Jogginganzug singt dazu Lieder fürs Emsland. Völlig schräg, aber sehenswertes Entertainment. Weitere Züge aus Neustadt und Hannover haben Interesse bekundet. Zu gewinnen gibt es eine Partyausstattung und einen Auftritt beim Entdeckertag. Wer noch schnell mit zwei Songs mitmachen möchte, kann sich mit dem Stichwort „Fanfare“ per E-Mail an hannover@haz.de bewerben. Am 6. Juli geht es um 19 Uhr los. Der Eintritt ist kostenlos.

Von Jan Sedelies

Heute präsentiert das Fuchsbau Festival eine einzigartige Theater-Performance in den Herrenhäuser Gärten. Von 21 bis 23 Uhr kommt ein internationales Team aus Schauspielern, Bühnenbildnern und Musikern zusammen. Der Live-Auftritt des US-Rappers Mykki Blancos wird ein Höhepunkt der Theater-Performance. 

Bärbel Hilbig 25.06.2016

Beim Tag der Musikzüge wird es heute am Kröpcke laut, die Museen sind heute Nacht geöffnet und beim Startup-Event Gründen können die Hannoveraner im Pavillon mit jungen Kreativen diskutiert werden. Das ist heute in Hannover los.

25.06.2016

Großbritannien hat für den Austritt aus der EU gestimmt. Briten in Hannover sind überrascht von dem Ergebnis – und hoffen nun, dass alles halb so schlimm wird. 

Simon Benne 27.06.2016
Anzeige