Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Ein neuer Einsatzwagen für Verkehrshelfer
Hannover Aus der Stadt Ein neuer Einsatzwagen für Verkehrshelfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:29 28.02.2018
Carsten Schramm und Florian Barsch übergaben Fritz Henze (Mitte) einen neuen Volvo für die Verkehrswacht.  Quelle: Lena Mohrlüder
Hannover

 Die ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter der Verkehrswacht Hannover besuchen regelmäßig die Schulen der Stadt. Sie erklären Schülern Verkehrsschilder, üben das richtige Verhalten an Ampeln und Zebrastreifen und vermitteln Achtsamkeit gegenüber den Gefahren auf dem Schulweg. Für den Transport von Warnwesen und Informationsmaterial bekommt die Verkehrswacht nun Unterstützung. Die Unternehmen ExxonMobil und BEB Erdgas übergaben den Vertretern der Verkehrswacht, Fritz Henze und Marion Leonhard, nun einen neuen Volvo Kombi, der mit Erdgas läuft. Es ist schon das zweite Fahrzeug im Verkehrswacht-Fuhrpark, das gespendet wurde. Florian Barsch, Vorstandsvorsitzender der ExxonMobil Central Europe Holding, und Carsten Schramm von der BEB Erdgas und Erdöl GmbH möchten mit der Spende das Engagement im Präventionsbereich fördern.

Die Verkehrswacht kann das zusätzlich Fahrzeug sehr gut gebrauchen. „Wir unterstützen in diesem Jahr verstärkt Förderschulen in der Region Hannover“, sagt Marion Leonhard. So wird die Verkehrswacht demnächst in der Selma-Lagerlöf-Schule Angebote im Bereich Verkehrsprävention durchführen. Das auffällige Fahrzeug kann auch dazu diesen, Straßen kurzfristig zu sperren, um Schülerlotsen auszubilden. „Wir sind den Unternehmen sehr dankbar und hochgradig begeistert von dieser konkreten Unterstützung“, sagt Leonhard. Denn die finanziellen Mittel der Verkehrswacht sind begrenzt. Da passt es gut, dass die BEB die Verkehrswacht seit mehr als 20 Jahren fördert. 

Von Jan Sedelies

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erneut ist eine Seniorin aus Hannover am Mittwoch das Opfer von vermeintlichen Handwerkern geworden. Ein falscher Heizungsinstallateur hatte sich Zugang zu ihrer Wohnung im Stadtteil Burg verschafft und Geld sowie Schmuck gestohlen.

15.02.2018

Die Klosterkammer wird 200 Jahre alt – und bringt zum Jubiläum ein Wimmelbuch für Kinder heraus. Illustratorin Anne-Christine Rieken gibt darin kindgerechte Einblicke in die Welt der Behörde.

21.02.2018

Monatelang war der Chef der insolventen Bäckerei Doppelkorn untergetaucht. International wurde nach ihm gefahndet. Jetzt hat sich Manuel P. in Hannover der Staatsanwaltschaft gestellt.

21.02.2018