Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Diese Fahrradrampe kostet Hannover 24.000 Euro
Hannover Aus der Stadt Diese Fahrradrampe kostet Hannover 24.000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 27.03.2017
Von Bernd Haase
Es läuft: VHS-Fachbereichsleiter Michael Guttmann probiert die Fahrradrampe aus. Quelle: Schaarschmidt
Hannover

"Wir haben auf dem deutschen Markt nichts geeignetes gefunden", sagt Architektin Kerstin Ehrenberg vom Büro Ahrens & Grabenhorst. In Holland dagegen sei man, was Fahrradfahren und die dafür vorhandene Infrastruktur angeht, erheblich weiter. Das Transportsystem, das für alle gängigen Räder geeignet sei, befinde sich beispielsweise in Amsterdam bereits an zwei Dutzend Stellen im Einsatz - zumeist in Fahrradgaragen. Es könne auch Neigungen von 50 Prozent bewältigen.

24.000 Euro hat die neue Fahrradrampe der Volkshochschule an der Burgstraße gekostet. Dank ihr ist der Fahrradkeller der VHS nun benutzbar.

Die Anlage besteht aus zwei Aluminiumschienen. Die für den Transport in den Keller hat zwei seitliche angeordnete Bürstenleisten, die Reibung erzeugen und so den Abwärtsdrang auch schwerer Fahrräder bremsen. Aufwärts schiebt man sein Rad auf ein Förderband, das laut Beschreibung "von einem Hochleistungs-Zahnriemen mit sensorgesteuertem und wartungsarmen Elektromotor angetrieben wird."

Ein hurtig vorgenommener Selbstversuch zeigt: Es geht auch mit einem schweren Fahrrad kinderleicht. Beim Abwärtstransport kann man das Rad mit zwei Fingern halten und dirigieren, wenn man will. Bergauf muss lediglich darauf achten, die Vorderradbremse anzuziehen. "Sonst dreht das Rad durch", warnt Guttmann. Der freut sich nun über das fortschrittlichste Fahrradtransportband der Stadt - und vermutlich auch das teuerste.

Auf dem Messegelände in Hannover stimmen seit Montagmorgen Türken über die Recep Tayyip Erdogans Vorschlag einer Verfassungsänderung ab. Bis zum 9. April läuft die Wahl. Auffällig ist, dass zum Start der Wahl in Hannover vor allem Gegner der Reform ihre Stimme abgaben.

27.03.2017

Künftige Brauereiführer haben eine neue Einstiegschance in den Beruf: Die Castingshow der Herri-Brauerei. Bei "Heute habe ich leider kein Herri für dich" sucht die Brauerei einen Studenten für eine geringfügige Beschäftigung - besonders verlockend sind aber die 30 Liter Freibier, die der Gewinner monatlich bekommt.

27.03.2017
Aus der Stadt Ticker am 27. März 2017 - HAZ live: Der Morgen in Hannover

Das Wichtigste aus Hannover und der Region lesen Sie in unserem HAZ-Morgenticker. Heute: Die Pläne der Stadtwerke für einen Neubau der Firmenzentrale werden vorgestellt, beim Gesundheitsforum geht es um Keime, Türken können in der Messehalle über das Verfassungsreferendum in ihrem Land abstimmen

27.03.2017