Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 15 ° sonnig

Navigation:
Spuren auf der A2 werden freigegeben

Kreuz Hannover-Ost Spuren auf der A2 werden freigegeben

Ab Ende der Woche können Autofahrer auf der A2 mit einer Verkehrsentlastung rechnen. Am Donnerstag und Freitag sollen die sogenannten Verflechtungsstreifen zwischen dem Autobahnkreuz Hannover-Ost und der Anschlussstelle Lehrte freigegeben werden.

Voriger Artikel
Hannover Messe will von TTIP profitieren
Nächster Artikel
Schüler erinnern an den Holocaust

Autofahrer wird's freuen: Am Kreuz Hannover-Ost entlasten zwei zusätzliche Spuren ab Ende der Woche den Verkehr.

Quelle: Archiv

Hannover. In den vergangenen Monaten hatte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr die Standstreifen umbauen lassen, um bei sehr hoher Verkehrsbelastung das Ein- und Ausfädeln auf die Autobahn zu erleichtern. Zuvor hatten die Verkehrsplaner ein Sicherheitskonzert erarbeitet. Demnach werden zunächst fünf mobile LED-Tafeln an der 3,5 Kilometer langen Strecke aufgestellt, die von der Verkehrsmanagementzentrale der Region gesteuert werden und Störungen melden sollen.

Derzeit werden die gelben Markierungen von der A2 entfernt. Ab Donnerstag sind dann die Verflechtungsspuren auf der Fahrbahn in Richtung Berlin, einen Tag darauf auch die Zusatzspur in Richtung Dortmund befahrbar.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

Anzeige
Anderten feiert das "Summer Feeling"

Ist denn das Maschseefest nicht schon vorbei? Das „Summer Feeling“-Festival auf dem Anderter Schützenplatz knüpfte dort an, wo die große Seesause endete.