Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Spuren auf der A2 werden freigegeben
Hannover Aus der Stadt Spuren auf der A2 werden freigegeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 27.01.2016
Autofahrer wird's freuen: Am Kreuz Hannover-Ost entlasten zwei zusätzliche Spuren ab Ende der Woche den Verkehr. Quelle: Archiv
Anzeige
Hannover

In den vergangenen Monaten hatte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr die Standstreifen umbauen lassen, um bei sehr hoher Verkehrsbelastung das Ein- und Ausfädeln auf die Autobahn zu erleichtern. Zuvor hatten die Verkehrsplaner ein Sicherheitskonzert erarbeitet. Demnach werden zunächst fünf mobile LED-Tafeln an der 3,5 Kilometer langen Strecke aufgestellt, die von der Verkehrsmanagementzentrale der Region gesteuert werden und Störungen melden sollen.

Derzeit werden die gelben Markierungen von der A2 entfernt. Ab Donnerstag sind dann die Verflechtungsspuren auf der Fahrbahn in Richtung Berlin, einen Tag darauf auch die Zusatzspur in Richtung Dortmund befahrbar.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Freihandelsabkommen von EU und USA - Hannover Messe will von TTIP profitieren

Die weltgrößte Industrieschau Hannover Messe will mit ihrem diesjährigen Partnerland USA für einen Durchbruch beim umstrittenen transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP werben. Dieses ist umstritten: Kritiker fürchten etwa eine Aufweichung von Verbraucherrecht zugunsten von Geschäftschancen.

04.04.2016

Oberbürgermeister Stefan Schostok hat am Mittwochvormittag den amerikanischen Botschafter im Rathaus empfangen. Schostok begrüßte John B. Emerson und seine Frau Kimberly vor dem Rathaus. Mit der Visite wird der Besuch des amerikanischen Präsidenten Barak Obama zur Hannover-Messe im April vorbereitet.

Mathias Klein 18.03.2016

Am Donnerstag beginnen an der Südschnellwegbrücke über den Mittellandkanal die Bauarbeiten. Schwere Lastwagen müssen die Brücke deshalb weiträumig umfahren. Auch an der Nachbarbrücke zwischen Anderten und Kirchrode gelten Beschränkungen.

Conrad von Meding 27.01.2016
Anzeige