Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Bier auf Oktoberfest fließt – im zweiten Versuch

Bieranstich Bier auf Oktoberfest fließt – im zweiten Versuch

Die Gaudi geht los: Auf dem Schützenplatz in Hannover hat um 18 Uhr das 17-tägige Oktoberfest begonnen. Und was ein richtiges Oktoberfest sein will, beginnt mit einem zünftigen Fassanstich. Der feierliche Akt ging jedoch nicht ganz reibungslos über die Bühne. Am Abend gibt es dazu noch ein großes Feuerwerk. 

Voriger Artikel
Grüne und FDP büßen Sitze in Bezirksräten ein
Nächster Artikel
Kreißsaal im Friederikenstift wird nachts abgemeldet
Quelle: Thomas

Hannover. Nicht ganz reibungslos ist der traditionelle Fass­anstich beim 52. Oktoberfest verlaufen: Beim dritten Schlag von Bürgermeister Thomas Hermann ist am Freitagabend zunächst der Hammer kaputt gegangen. Beim zweiten, wesentlich robusteren Hammer, war es mit dem zweiten Schlag getan, und das Bier im Festzelt Marris floss reichlich.

„Ich weiß, dass ich hier unter Freunden bin – und das will ich auch gerne bleiben“, sagte Bürgermeister Hermann. Für ihn gehören zum Oktoberfest auf jeden Fall das Riesenrad und die Lüttje Lage dazu.

Bis zum 9. Oktober gibt es Bier, Brezen und Karussellspaß auf dem Schützenplatz.     

Am Freitag wurde in Hannover offiziell das diesjährige Oktoberfest eröffnet.

Zur Bildergalerie

kad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wir Sie stets auf dem Laufenden.

Zugausfall wegen Unwetter: Zahlreiche Reisende stecken fest

 Ein Unwetter hat am Donnerstagmittag Teile Norddeutschlands getroffen. Der Zugverkehr wurde auf mehreren Strecken weitgehend eingestellt. Am Hauptbahnhof sitzen zahlreiche Reisende fest.