Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Brot für die Welt startet erneut

Festakt im HCC Brot für die Welt startet erneut

Die 57. Spendenaktion der evangelischen Hilfsorganisation Brot für die Welt hat am Sonnabend in Hannover begonnen. Am Abend kamen Vertreter aus Politik, Kirche und Gesellschaft zum feierlichen Festakt in der Glashalle des HCC. Unter ihnen war auch Ministerpräsident Stephan Weil.

Voriger Artikel
Steinmetz macht aus der Stadtmauer Wappen
Nächster Artikel
Das ist heute in Hannover wichtig

Die Trägerin des alternativen Nobelpreises, Vandana Shiva, beim Festakt.

Quelle: Hagemann

Hannover. Landesbischof Ralf Meister hat ebenfalls am bundesweiten Auftakt der Aktion teilgenommen. Die Aktion steht unter dem Motto "Satt ist nicht genug! Zukunft braucht gesunde Ernährung". Projektpartnerin ist die Trägerin des alternativen Nobelpreises, Vandana Shiva, die ebenfalls in der Glashalle dabei war. Am Sonntag folgt in der Marktkirche ein Festgottesdients. Er wird von 10 bis 11 Uhr in der ARD übertragen.

Die 57. Spendenaktion der evangelischen Hilfsorganisation Brot für die Welt hat am Sonnabend in Hannover begonnen.

Zur Bildergalerie

Zwei Milliarden Menschen leiden nach Angaben des Hilfswerks unter chronischem Vitamin- und Nährstoffmangel und blieben deshalb weit hinter ihren Fähigkeiten zurück. Brot für die Welt fördere daher den Erhalt und die Wiederbelebung traditioneller und nährstoffreicher Kulturpflanzen. Landesbischof Ralf Meister, der am Sonntag in der Marktkirche predigen wird, sagte bereits im Vorfeld zu der Aktion: "Das Recht auf Nahrung zählt zu den am häufigsten verletzten Menschenrechten." Die Zukunft der Landwirtschaft sei deshalb der Kirche ein wichtiges Anliegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Hunderte feiern interkulturelles Weihnachtsfest mit Margot Käßmann

Mit arabischen, spanischen und deutschen Weihnachtsliedern haben hunderte Hannoveraner das interkulturelle Weihnachtsfest gefeiert. Die Predigt in dem Gottesdienst in der Matthäuskirche im Stadtteil List hielt Luther-Botschafterin Margot Käßmann.