Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Brot für die Welt startet erneut
Hannover Aus der Stadt Brot für die Welt startet erneut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 28.11.2015
Von Gunnar Menkens
Die Trägerin des alternativen Nobelpreises, Vandana Shiva, beim Festakt. Quelle: Hagemann
Anzeige
Hannover

Landesbischof Ralf Meister hat ebenfalls am bundesweiten Auftakt der Aktion teilgenommen. Die Aktion steht unter dem Motto "Satt ist nicht genug! Zukunft braucht gesunde Ernährung". Projektpartnerin ist die Trägerin des alternativen Nobelpreises, Vandana Shiva, die ebenfalls in der Glashalle dabei war. Am Sonntag folgt in der Marktkirche ein Festgottesdients. Er wird von 10 bis 11 Uhr in der ARD übertragen.

Zwei Milliarden Menschen leiden nach Angaben des Hilfswerks unter chronischem Vitamin- und Nährstoffmangel und blieben deshalb weit hinter ihren Fähigkeiten zurück. Brot für die Welt fördere daher den Erhalt und die Wiederbelebung traditioneller und nährstoffreicher Kulturpflanzen. Landesbischof Ralf Meister, der am Sonntag in der Marktkirche predigen wird, sagte bereits im Vorfeld zu der Aktion: "Das Recht auf Nahrung zählt zu den am häufigsten verletzten Menschenrechten." Die Zukunft der Landwirtschaft sei deshalb der Kirche ein wichtiges Anliegen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Besonderes Material bearbeitet der Steinmetz Peter Wefer aus Groß Berkel bei Hameln in den kommenden Weihnachtsmarkttagen: Er nutzt Sandstein-Bruchstücke der alten hannoverschen Stadtmauer, die bei den Bauarbeiten am Marstall gefunden worden sind, und verarbeitet sie zu Wappen mit Marienblatt, Stadttor und Welfenlöwen.

Bernd Haase 28.11.2015

Seit September besucht Musikerzieherin Kirsten Bischofsberger regelmäßig ins Rut-Bahlsen-Zentrum am Heidering, um dort mit den Kita-Kindern Musikkurse zu machen. Die Stiftung fördert das Projekt mit 40.000 Euro.

Martina Sulner 03.12.2015

Der elfjährige Dennis ist seit einer Erkrankung im Säuglingsalter ein Pflegefall. Um ihren schwerstbehinderten Sohn weiter versorgen zu können, muss Familie K. ihr Haus rollstuhlgerecht umbauen lassen. Die HAZ-Weihnachtshilfe stellt den Fall vor.

28.11.2015
Anzeige