Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Feuerwehr gewinnt 165 ehrenamtliche Einsatzkräfte
Hannover Aus der Stadt Feuerwehr gewinnt 165 ehrenamtliche Einsatzkräfte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 25.11.2016
Von Tobias Morchner
Die Arbeit der Feuerwehr lebt von dem Einsatz der Ehrenamtlichen. Quelle: Christian Elsner (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Demnach waren im Jahr 2015 8830 Brandbekämpfer in der Region aktiv. Das sind 165 mehr als im Jahr davor. Mensing appellierte an die Politiker der Region, sich auch weiterhin bei den Arbeitgebern dafür starkzumachen, ihre Mitarbeiter für Feuerwehreinsätze freizustellen. Ansonsten könne der bisherige Standard nicht gehalten werden.

Verbessert haben sich nach Auskunft des Regionsbrandmeisters auch Möglichkeiten für Helfer der Freiwilligen Feuerwehr, an Lehrgängen der Akademie für Brand- und Katastrophenschutz teilzunehmen.

Die Lehrgangszuteilung lag demnach in diesem Jahr bei 60 Prozent. Und auch für das kommende Jahr sieht es gut aus. Da die Akademie ihre Kurse langfristig plant, ist zu erwarten, dass 2017 die Lehrgangszuteilung auf 70 Prozent steigen wird. Im Jahr 2015 hatte es bei der Akademie einen Engpass gegeben, sodass viele Helfer die Ausbildung zum Trupp-, Gruppen- oder Zugführer nicht absolvieren konnten.

Mit der Imagekampagne versucht die Feuerwehr insbesondere über die Social Media, Menschen für die Arbeit der Feuerwehr zu gewinnen.

Es ist eine mehr oder weniger nahrhafte Routine in Küchen und Esszimmern - das tägliche Abendbrot. Dienstag wurde daraus ein außergewöhnliches kulinarisches Erlebnis: An einer 440 Meter langen Tafel nahmen in den drei Terminals des Flughafens 1200 Gäste Platz, um sich zu stärken.

Juliane Kaune 25.11.2016

Immer häufiger werden Gebrauchtwagenkunden in Hannover Opfer betrügerischer Tacho-Manipulationen. Wie einfach es Straftäter derzeit haben, die Kilometerstände von Autos zu manipulieren, zeigt ein Verfahren vor dem hannoverschen Landgericht.

Tobias Morchner 25.11.2016

Die Stadt gilt vielen als graue Maus unter den Städten, das Image von Hannover ist eher durchwachsen. Warum eigentlich? Und wie lässt sich das ändern? Darüber diskutierten jetzt Experten beim HAZ-Forum im Historischen Museum - mit überraschenden Erkenntnissen.

Simon Benne 25.11.2016
Anzeige