Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Entwarnung nach Einsatz am Henriettenstift

Kühlmittel ausgelaufen Entwarnung nach Einsatz am Henriettenstift

Die Feuerwehr ist am Freitagnachmittag zu einem Einsatz am Henriettenstift gerufen worden. Nach ersten Meldungen sollten dort giftige Stoffe ausgetreten sein - doch es konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Ein Kühlschrank hatte lediglich Kühlmittel verloren. Patienten kamen nicht zu Schaden.

Voriger Artikel
Hainhölzer Bad ist ab Sonnabend wieder geöffnet
Nächster Artikel
Die Hofgärten-Lofts sind schon zur Hälfte verkauft

Die Feuerwehr wurde zu einem möglichen Giftstoffaustritt im Henriettenstift gerufen.

Quelle: dpa

Hannover. Laut einer erster Meldung sei es gegen 13 Uhr im Henriettenstift möglicherweise zu einem Austritt giftiger Stoffe gekommen. Mitarbeiter der Krankenhausküche hatten "einen starken Geruch wahrgenommen" und die Retter alarmiert, sagte Feuerwehrsprecher Gianni Hilliger.

Doch vor Ort konnte relativ schnell Entwarnung gegeben werden. Das Kühlaggregat eines Kühlschranks hatte ein Leck und verlor Kühlmittel. "Wir haben den betroffenen Bereich im Untergeschoss belüftet", sagt Hilliger. Patienten seien nicht zu Schaden gekommen, lediglich das Küchenpersonal musste für die Dauer des Einsatzes den betroffenen Bereich verlassen.

pah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Mit Jägern auf der Pirsch

Auf der Pirsch mit Jäger Heinz Pyka.