Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
TVN eröffnet 3-D-Audiostudio in Hannover

Filmdienstleister TVN eröffnet 3-D-Audiostudio in Hannover

Hannovers Hightechbranche ist um einen Baustein reicher: Der Filmdienstleister TVN hat jetzt ein Tonstudio für dreidimensionale Musikaufzeichnungen eröffnet. Die Investition „schließe eine Produktionslücke im norddeutschen Raum“, sagt TVN-Geschäftsführer Frank Hähnel bei der ersten Vorführung.

Voriger Artikel
Dicker Ast kracht auf Auto – doch wer zahlt?
Nächster Artikel
Frankfurter Fan randaliert in Zug

Hauke Jagau (Mitte) im Studio. 

Quelle: TVN

Hannover. Dabei lauschten unter anderem Regionspräsident Hauke Jagau und Sennheiser-Chef Andreas Sennheiser sowie der Geschäftsführer der Lindener Audioschmiede Kling & Freitag, Jürgen Freitag. 3-D-Audio gilt als neue Schlüsseltechnologie, von der sich die Branche der Unterhaltungselektronik neue Impulse erhofft. Im Gegensatz zum Stereo-Hörerlebnis soll das Publikum einen direkten Raumeindruck erhalten. Unter anderem kommt dabei Dolby-Technik zum Einsatz. Bei der ersten Vorführung im neuen Studio konnten TVN-Audiochef Stephan Thyssen und Tonmeister Georg Burdicek neben Beispielen aus der Klassik auch eine 3-D-Tonaufnahme vom Wacken-Festival sowie eine Bundesliga-Aufnahme präsentieren.

TVN ist ein Unternehmen aus der Madsack Mediengruppe, das sich vor allem mit Fernsehaufnahmen einen Namen gemacht hat, und will mit dem neuen Studio Erfahrungen sammeln, um zu hochwertigen Bildern künftig noch bessere Audiodaten liefern zu können.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Passend zum Frühlingsbeginn wird die HAZ zwei Wochen lang zum täglichen Begleiter für Ihre Gesundheit: Die HAZ-Gesundheitswochen bieten vom 18. März an 14 Tage lang täglich Informationen zu Medizin, Ernährung
 und Bewegung. mehr

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

HAZ-Gesundheitsforum mit Babak Rafati