Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Flüchtlingsunterkunft im Maritim geht in Betrieb

Asylbewerber in Hannover Flüchtlingsunterkunft im Maritim geht in Betrieb

Nach monatelangen Sanierungsarbeiten nimmt die Stadt die Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Maritim-Hotel am Friedrichswall in Betrieb. Das Gebäude hat Platz für rund 550 Flüchtlinge. Die ersten von ihnen sollen ab der kommenden Woche dort untergebracht werden.

Voriger Artikel
Ist der S-Bahn-Schubser schuldfähig?
Nächster Artikel
Es braucht einen Neustart

Bald sollen die ersten Bewohner das Maritim beziehen. 

Quelle: Kathrin Kutter

Hannover. Ob in dem früheren Hotel dann Familien oder alleinreisende Flüchtlinge eine vorläufige Unterkunft finden werden, soll kurzfristig entschieden werden. Die Stadt plant, im ehemaligen Maritim Flüchtlinge unterzubringen, die derzeit noch in Notunterkünften wie dem Deutschen Pavillon und einem ehemaligen Baumarkt leben müssen.

Nach Angaben von Stadtsprecher Alexis Demos kommen derzeit keine Flüchtlinge nach Hannover. Die Stadt müsse aber auf einen möglichen neuen Andrang vorbereitet sein. Laut Quote des Landes muss Hannover bis Juli noch 5500 Flüchtlinge unterbringen können.

Bevor ins ehemalige Hotel Flüchtlinge einziehen, lädt die Stadt Interessierte, Nachbarn und Bewohner des Stadtteils für kommenden Dienstag zwischen 16 und 18 Uhr zur Besichtigung der Unterkunft ein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rundgang durch das Maritim Hotel
Die Stehlampe ist noch da, der Blick aufs Rathaus auch – ansonsten hat sich im ehemaligen Maritim Hotel einiges geändert.

Aus dem ehemaligen Maritim Hotel wird für zwei Jahre eine Flüchtlingsunterkunft. Bis zu 550 Menschen sollen in dem früheren Vier-Sterne-Haus Platz finden. Manches sieht noch so aus wie früher – aber die Piano Bar bleibt zu. Ein Rundgang.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Nacht der Pferde auf der Pferd & Jagd 2016

Am Freitag zeigten sich 3740 Zuschauer bei der Nacht der Pferde auf der Pferd & Jagd begeistert. Harmonie zwischen Mensch und Pferd, atemberaubende Kunststücke – 150 Pferde und 60 Akteure sorgten für Gänsehautstimmung.