Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Food-Truck-Festival auf dem Ballhof

Freitag und Sonnabend Food-Truck-Festival auf dem Ballhof

Nun hat auch der Ballhof sein Food-Truck-Festival: Freitag rollen dort die Wagen an, in denen vor den Augen der Kunden frisch und meist recht unkonventionell gekocht wird. Auch am Sonnabend machen die neun fahrbaren Küchen noch auf dem zentralen Platz in der Altstadt Station.

Voriger Artikel
HAZ live: Das war der Morgen in Hannover
Nächster Artikel
Das sind die HAZ-Tipps für das Kleine Fest

Die Schwestern Sonja und Mirjana Schütze haben das Food-Truck-Festival am Ballhof gemeinsam mit dem Gastronom Michael Solms organisiert.

Quelle: Florian Petrow

Hannover. Dass sie dort mit Sondergenehmigung an zwei Tagen parken dürfen, haben sie Michael Solms zu verdanken. Der Lindener Gastronom, der am Ballhof seine Craft Beer Bar mit internationalen Hopfenspezialiäten betreibt, weiß die besondere Qualität des Ortes zu schätzen: „Ich dachte mir, dieser wunderschöne Platz kann noch eine neue nette Veranstaltung vertragen.“ Neu sind die Food-Truck-Festivals in Hannover zwar längst nicht mehr. Doch in der Tat dürfte das mobile Schlemmen vor historischer Kulisse noch einmal ein besonderes Flair entfalten.

„Ballhof isst fremd“, heißt der rollende Genießer-Treff, den Solms mit den Schwestern Sonja und Mirjana Schütze aus Stadthagen organisiert, deren Start-up-Firma sich auf derartige Veranstaltungen spezialisiert hat. Anders als etwa beim jüngsten Truck-Festival vor dem Hauptbahnhof, auf dem sich fast 30 Wagen aus allen Teilen der Republik drängten, soll es auf dem Ballhof beschaulicher zugehen. Nicht nur, weil deutlich weniger Platz ist. „Entschleunigung“ heißt das Stichwort. Dazu passt, dass einige der Trucks eine recht kurze Anreise haben. So steht der Vegetarier-Wagen mit der Aufschrift „Ollis Essenzielles“ in Hannover in der Garage, wenn er nicht unterwegs ist. Die Tastynauten kommen aus Isernhagen, die Chili Boys aus Lehrte, und die Norddeutschen Förtchen, eine Teigspezialität, werden in der List zubereitet, bevor sie zum Essen auf Rädern werden. Neben Süßem wird natürlich auch Deftiges serviert. Pulled Pork, Burritos und skandinavische Lachs-Sandwiches sind nur ein kleiner Auszug aus den Speisetafeln.

Damit das Ganze auch wirklich entschleunigt, gibt es die passende Musik: Britpop kommt von Xav Mingus, Jazz vom Anja-Ritterbusch-Quartett und Akustik-Rock von Mighty Marc & Mo. Dazwischen wirft DJ Stanley aus Linden den Plattenteller an.

„Ballhof isst fremd“ läuft am Freitag von 17 bis 23 Uhr, am Sonnabend von 11 bis 23 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Neue Fotoausstellung im Sprengel-Museum

Unter dem Titel "Und plötzlich diese Weite" eröffnet am 10. Dezember im Sprengel Museum eine neue Ausstellung.