Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt So wird das Maritim-Hotel bald aussehen
Hannover Aus der Stadt So wird das Maritim-Hotel bald aussehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 05.10.2015
Von Conrad von Meding
So soll das Maritim Grand-Hotel am Friedrichswall einmal aussehen Quelle: Repro HAZ
Anzeige
Hannover

Sein Büro beschäftigt sich viel mit Hochhausbau und Natursteinfassaden, er entwirft sowohl grazile Stadthäuser für Lübecks Altstadt wie auch Tower für Flughäfen. Mit seinem Entwurf für das Maritim-Gebäude gegenüber dem Neuen Rathaus hat er sich in einem Architektenwettbewerb auch gegen lokale Konkurrenz hannoverscher Büros durchgesetzt. Erste Bilder zeigen eine zurückhaltend gestaltete Fassade mit mehr Glas als Beton.

So sieht das Maritim-Hotel am Friedrichswall derzeit aus.

Das Gebäude ist von Maritim verkauft worden, es gehört jetzt der Berliner Intown-Invest, der inzwischen auch große Teile des Ihme-Zentrums gehören. Maritim schließt seinen Betrieb zum Jahreswechsel. Dann soll grundsaniert werden. Die Stadt, der das Grundstück gehört, hatte eine bessere Fassadengestaltung verlangt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Baustellen in Hannover - Hier wird ab Oktober gebaut

Autofahrer in und um Hannover müssen sich in der nächsten Zeit in Geduld üben. Vielerorts werden neue Bauarbeiten aufgenommen. Die wichtigsten Verkehrstipps im Überblick.

05.10.2015
Aus der Stadt Spülmittel im Duve-Brunnen - Es schäumt wieder

Mittlerweile ist es schon Tradition, dass irgendwelche Scherzbolde jedes Jahr Spülmittel in den Duve-Brunnen am Leibnizufer kippen und das Sandsteinbauwerk dadurch zum überschäumen bringen. Am Sonntag war es wieder soweit.

05.10.2015
Aus der Stadt Friederikenstift feiert Jubiläum - "Heilen in Christi Namen"

Mit einem Gottesdienst und einem Festakt in der voll besetzten Neustädter Hof- und Stadtkirche ist am Sonntag das 175-jährige Jubiläum des Diakoniekrankenhauses Friederikenstift offiziell gewürdigt worden.

Bernd Haase 04.10.2015
Anzeige