Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -6 ° Sprühregen

Navigation:
Frau stirbt bei Unfall auf Rewe-Parkplatz

Altwarmbüchen Frau stirbt bei Unfall auf Rewe-Parkplatz

Bei einem Autounfall auf dem Parkplatz eines Rewe-Markts in Altwarmbüchen ist am Montagnachmittag eine 88-Jährige gestorben. Die Frau saß als Beifahrerin in einem Mercedes, dessen Fahrer aus noch unbekannter Ursache gegen eine Mauer fuhr.

Voriger Artikel
Weil würdigt Nina-Dieckmann-Stiftung
Nächster Artikel
Ärzte operieren das falsche Knie

Aus noch unbekannten Gründen fuhr der Fahrer des dunkelblauen Mercedes gegen die Mauer auf einem Supermarkt-Parkplatz.

Quelle: Christian Elsner

Altwarmbüchen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wollte der 86-jährige Isernhagener mit seinem Mercedes in eine direkt an der Bothfelder Straße gelegene Parklücke (Höhe eines Einkaufszentrums) einfahren.

Dabei beschleunigte er das Fahrzeug aus bislang unbekannter Ursache und stieß gegen einen Bordstein. Im weiteren Verlauf rammte der Senior ein Verkehrszeichen, fuhr über einen Parkplatz in Richtung eines Parkhauses und prallte dort mit der Fahrzeugfront gegen einen Einkaufswagenunterstand. Letztendlich kam der Pkw an einer Wand zum Stehen.

Die 88 Jahre alte Beifahrerin aus Isernhagen hatten offenbar keinen Sicherheitsgurt angelegt und zog sich bei dem Unfall tödliche Verletzungen zu. Sie starb noch an der Unglücksstelle. Der 86-jährige Fahrer wurde von einem Rettungswagen mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert.

Herumfliegende Trümmerteile beschädigten darüber hinaus drei auf dem Parkplatz stehende Fahrzeuge. Nach Schätzungen der Polizei beläuft sich der entstandene Gesamtschaden auf 10.000 Euro.

Auch am Dienstag gab es noch keinen verlässlichen Aufschluss über Ursache und Hergang des tödlichen Unfalls. Möglicherweise werde ein Gutachten erforderlich, sagte ein Polizeisprecher. Der Fahrer befand sich am Dienstag noch im Krankenhaus, er soll noch eingehender zum Unfall befragt werden. 

Von Isabel Christian und Martin Lauber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Wertvoller Abendmahlskelch kommt ins Historische Museum

Einst hatte er seinen Platz in Hannovers Garnisonkirche: Der wertvolle Abendmahlskelch aus dem 17. Jahrhundert ist eine stadtgeschichtliche Preziose. Jetzt wurde er dem Historischen Museum übergeben.