Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
1,2 Millionen Euro für Hannover-Stiftung

Seniorin vererbt 1,2 Millionen Euro für Hannover-Stiftung

Eine Seniorin hat der Hannover-Stiftung 1,2 Millionen Euro vermacht. Die Dame, die anonym bleiben wollte, hatte bereits vor ihrem Tod der Stiftung eine größere Summe gespendet. Die Hannover-Stiftung wurde vor 20 Jahren von der Stadtparkasse gegründet.

Voriger Artikel
Gibt es in Hannover eine Minderheitsregierung?
Nächster Artikel
Das ist am Wochenende in Hannover los

Eine Seniorin hat der Hannover-Stiftung 1,2 Millionen Euro vererbt.

Quelle: Jens Wolf

Hannover. Es ist ein unverhoffter Segen: Eine ältere Frau aus Hannover, die vor wenigen Monaten starb, hat der Hannover-Stiftung 1,2 Millionen Euro vermacht. „Wir sind der Dame, die uns mit ihrer Erbschaft viel Vertrauen und Wertschätzung entgegengebracht hat, unendlich dankbar“, sagt Stiftungsvorstand Heinrich Jagau. Bereits zu Lebzeiten habe die Frau die Stiftung mit einem nennenswerten sechsstelligen Betrag zugunsten von Seniorenprojekten bedacht. Die Dame habe nicht öffentlich in Erscheinung treten wollen, sagt Anja Römisch, Geschäftsführerin der Stiftung.

Der Kapitalzuwachs sei sehr hilfreich, zumal Stiftungen es in Zeiten niedriger Zinsen schwer hätten, sagt Jagau: „Wir begreifen das sozusagen als Geburtstagsgeschenk.“ Die Hannover-Stiftung wurde vor genau 20 Jahren von der damaligen Stadtsparkasse gegründet. Seither fördert sie unter anderem den Bau von Kitas, Seniorenprogramme sowie Kultur- und Integrationsprojekte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Passend zum Frühlingsbeginn wird die HAZ zwei Wochen lang zum täglichen Begleiter für Ihre Gesundheit: Die HAZ-Gesundheitswochen bieten vom 18. März an 14 Tage lang täglich Informationen zu Medizin, Ernährung
 und Bewegung. mehr

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

HAZ-Gesundheitsforum mit Babak Rafati