Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt ABF endet mit leichtem Besucherplus
Hannover Aus der Stadt ABF endet mit leichtem Besucherplus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:20 07.02.2016
Von Saskia Döhner
Volle Vorträge, volle Halle: Das Partnerland Amerika zog viele Besucher an.
Anzeige
Hannover

Die Schwerpunkte lagen erneut auf den Bereichen Reisen und Urlaub, Caravaning und Camping sowie der aktiven Freizeitgestaltung, dieses Mal standen Radfahren und Wandern im Mittelpunkt. Wer lieber auf vier Räder setzt, kam bei den Autotagen auf seine Kosten, und für die Liebhaber von Vierbeinern gab es die Heimtiermesse. Carola Schwennsen, Geschäftsführerin beim ABF-Veranstalter Fachausstellungen Heckmann, sagte: „Ich freue mich, dass die ABF ein fester Termin im Messekalender ist. Sie ist für die Menschen im Norden ein wichtiger Anlaufpunkt, wenn es um Freizeittrends geht. Und das jetzt schon seit 39 Jahren.“

Publikumsmagnet war die „Amerika-Halle“. Die USA waren offizieller Partner der Reise-Ausstellung. Auf mehr als 1000 Quadratmetern Fläche zeigte sich das Land der unbegrenzten Möglichkeiten unter der Leitung des Reiseveranstalters America Unlimited in seiner schönsten Form - alle Bundesstaaten und Reiseziele präsentierten sich, inklusive der Motorradklassiker-Firma Harley-Davidson aus Milwaukee.

Die ABF-Besucher haben nicht nur geguckt, sondern auch konsumiert, was die rund 500 Aussteller besonders gefreut haben dürfte: Laut einer Umfrage haben etwa 58 Prozent der Gäste etwas gekauft oder bestellt und dabei im Durchschnitt 645 Euro ausgegeben (Vorjahr: 523 Euro). 

Wer zum gefühlten Frühlingsstart Trends für den Garten vermisst hat, kann nächste Woche wieder zum Messegelände kommen. Am 17. Februar startet dort die Bauen-Immobilien-Garten (BIG).

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tiefe Schlaglöcher, gefährliche Ausweichmanöver: Das Rudolf-von-Bennigsen-Ufer am Maschsee ist ein Sanierungsfall. Der ADAC fordert deshalb eine schnelle Reparatur durch die Stadt. Ob es dazu kommt, oder weiter an der Fahrbahn geflickt wird, hat die Stadt noch nicht entschieden.

Conrad von Meding 10.02.2016

Vom australischen Dschungel in den Funpark Hannover: Der frisch gebackene Dschungelkönig Menderes Bagci war am Sonnabend zu Besuch in Hannover – und stellte seine aktuelle Single "Mittendrin" vor.

07.02.2016

130 Models auf 33 Metern Laufsteg: Am Sonnabend veranstaltete die M3-Modeschule in Hannover ihre Werkschau 2016. In der Galerie Herrenhausen stellten die Absolventen 20 verschiedene Kollektionen vor.

07.02.2016
Anzeige