Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Frische Farbe für „Hangover“
Hannover Aus der Stadt Frische Farbe für „Hangover“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:50 30.11.2015
Maler Dennis (links) hat mit seinen Kollegen in den vergangenen Wochen den Pinsel geschwungen, nachdem Innungsmeister Ralph Sensing (Mitte) und Kulturdezernent Harald Härke (rechts) die Zusammenarbeit besiegelt hatten. Quelle: Thomas
Anzeige
Hannover

Maler Dennis (links im Bild) hat mit seinen Kollegen in den vergangenen Wochen den Pinsel geschwungen, nachdem Innungsmeister Ralph Sensing (Mitte) und Kulturdezernent Harald Härke (rechts) die Zusammenarbeit besiegelt hatten. Damit die Kunstautos auch nachts zu sehen sind, werden sie von LED-Strahlern ins rechte Licht gerückt.

 asl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schöne Momente 2015: Das kann ein Herbstspaziergang mit der Familie sein, eine spontane Entdeckung in Ihrem Viertel oder ein Party-Schnappschuss. Wie war Ihr Jahr? Wir wollen es zeigen – und mit der HAZ-Fotoaktion „Mein 2015“ die schönsten, bewegendsten und prägendsten Momente der Hannoveraner abbilden. Machen Sie mit!

04.12.2015

Die Polizei musste am Montagabend eine Gruppe linksgerichteter Demonstranten davon abhalten, eine Pegida-Versammlung in der City zu sprengen. Am Georgsplatz protestierten mehr als 100 Teilnehmer gegen das Treffen von rund 30 Pegida-Anhängern. Es kam zu Rangeleien mit der Polizei, vereinzelt flogen Flaschen. 

30.11.2015
Aus der Stadt Nach Länderspielansage wegen Terrorverdacht - Fans bekommen nicht vollen Eintrittspreis zurück

Nach der Absage des Länderspiels Deutschland-Niederlande in Hannover sind viele Fußball-Fans verärgert: Ticketanbieter wie die Agentur Ticket75 wollen für die Erstattung der Karten 20 Prozent des Preises einbehalten. Der DFB zeigt Kulanz – und erstattet seinerseits den vollen Kaufpreis.

Conrad von Meding 03.12.2015
Anzeige