Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Auch der Eisbär freut sich über eine Abkühlung
Hannover Aus der Stadt Auch der Eisbär freut sich über eine Abkühlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:08 02.07.2015
Ein Eis für die Eisbären. Quelle: Holger Hollemann/dpa
Anzeige
Hannover

Die Eisbären und Hulman-Languren, eine Affenart aus Indien, freuen sich bei Temperaturen über 30 Grad über die fruchtige Erfrischung - hauptsächlich weil sie mit dem Eisblock spielen und das Essen herauspicken können. "Eigentlich ist die eisige Abkühlung nicht notwendig. Tiere können mit Hitze sehr viel besser umgehen als Menschen", sagte Zoo-Sprecher Sebastian Bär.

Zur Galerie
Cool bleiben: Die Tiere im Zoo Hannover baruchen bei Temperaturen von mehr als 30 Grad eine Abkühlung.

Sie seien belastbarer und würden sich bei Hitze schnell in den Schatten zurück ziehen, sich nicht unnötig bewegen und viel Wasser trinken. Die Elefanten nehmen bei heißem Wetter gerne ein Bad im Wasserbecken ihres Geheges. Zum Schutz gegen Sonnenstrahlen bewerfen sich die Dickhäuter anschließend mit Sand bis sich eine dicke Schicht auf ihrem Rücken bildet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Radrennen "Nacht von Hannover" soll wieder aufleben. Startschuss für "Die neue Nacht von Hannover" soll am 26. Juli 2016 sein – ein Tag vor Beginn des Maschseefestes. Die 850 Meter lange Strecke soll rund um den Friedrichswall führen, Start und Ziel sind am Neuen Rathaus.

02.07.2015
Aus der Stadt Am Flughafen Langenhagen gestoppt - Dschihadist wollte mit Drohne ausreisen

Einem mutmaßlichen Dschihadisten aus Wolfsburg ist am Flughafen Langenhagen die Ausreise in die Türkei verweigert worden. Der Mann hatte eine Drohne und größere Mengen Geld dabei. Der Vorfall ereignete sich schon Ende 2014, wurde aber erst jetzt öffentlich.

02.07.2015

Immer mehr Menschen wollen frisch kochen – wissen aber nicht mehr, wie das geht. Oder haben keine Zeit, selbst einkaufen zu gehen. Eine ganze Branche stellt sich darauf ein.

Simon Benne 05.07.2015
Anzeige