Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Führende Köpfe bei Gänseessen der Aids-Hilfe

Sponsorensuche Führende Köpfe bei Gänseessen der Aids-Hilfe

Zahlreiche führende Köpfe von Land, Stadt und hannoverschen Banken und Unternehmen sind am Sonntagabend zum Gäseessen der Aids-Hilfe ins Gattopardo gekommen. Neben Gänsen gab es im Edelrestaurant auch große Kleinkunst. 

Voriger Artikel
Wie Flüchtlinge in die Schulen kommen
Nächster Artikel
So hilft Hannover Flüchtlingen

Gastgeber Bernd Weste mit Ministerin Cornelia Rundt beim Gänseessen der Hannöverschen Aids-Hilfe. 

Quelle: Tim Schaarschmidt

Hannover. Stolz kann Bernd Weste auf so einiges sein. Auf die Arbeit der Hannöverschen Aids-Hilfe zum Beispiel, deren Vorsitzender er ist. Und darauf, dass er es immer wieder „ohne größeren Zwang“ schafft, Sponsoren für die Arbeit des Vereins zu finden, wie er am Sonntagabend beim Gänseessen der Aids-Hilfe im Gattopardo in Hainholz sagte. Gekommen waren, die führenden Köpfe von Land, Stadt und hannoverschen Banken und Unternehmen. Auf der Gästeliste standen unter anderem Oberbürgermeister Stefan Schostok, 96-Präsident Martin Kind, Üstra-Chef André Neiß, Stadtwerke-Chef Michael Feist und Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt, die Weste einen „ganz hervorragenden Job“ attestierte.

Loriot-Rezitator Wilhelm Reinke servierte zwei Gänge seines Könnens, und der Pianist und Chansonnier Tim Fischer half, die Pause zwischen Hauptgang und Dessert zu überbrücken – beide ohne Gage. Und ohne größeren Zwang.

fx     

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Passend zum Frühlingsbeginn wird die HAZ zwei Wochen lang zum täglichen Begleiter für Ihre Gesundheit: Die HAZ-Gesundheitswochen bieten vom 18. März an 14 Tage lang täglich Informationen zu Medizin, Ernährung
 und Bewegung. mehr

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

Pelikan eröffnet "Tintenturm"

Pelikan hat im "Tinten-Turm" jetzt einen Shop, ein Museum und einen Raum fuer Events eingerichtet.