Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Neuer Chef bei Aha nimmt seine Arbeit auf
Hannover Aus der Stadt Neuer Chef bei Aha nimmt seine Arbeit auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:46 01.04.2016
Von Mathias Klein
Prof. Dr. Axel Priebs, Thomas Reuter, Thomas Schwarz, Maik Renneberg, Sabine Tegtmeyer-Dette (von links nach rechts). Quelle: Aha
Anzeige
Hannover

Schwarz, der in Neustadt wohnt, hat langjährige Erfahrungen in kommunalen Einrichtungen. Er war seit 2009 beim Landkreis Nienburg Dezernent für Regionalplanung, Bau und Umwelt und zugleich Verwaltungsratsvorsitzender des dortigen Abfallwirtschaftsbetriebs. Von 1993 bis zum Jahr 2000 war er kaufmännischer Leiter der Stadtentwässerung Hannover. Zwischen 2000 und 2009 arbeitete Schwarz als kaufmännischer Werkleiter bei der Stadtentwässerung München. Im Jahr 2011 kandidierte er in Nienburg für die CDU für den Posten des Landrats, verlor jedoch die Wahl.

Bei Aha löst Schwarz Thomas Reuter ab, der den Posten von Kornelia Hülter nach deren Rauswurf übernommen hat. Reuter arbeitet ab heute wieder als stellvertretender Aha-Chef. Schwarz könne „aufgrund seiner Kompetenz und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit politischen Gremien mit dem nötigen Fingerspitzengefühl agieren“, sagte der Umweltdezernent der Region, Axel Priebs, am Donnerstag.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Alltag von Amtsrichterin Dagmar Frost in Hannover dreht sich häufig um Klagen unter Nachbarn, von Unfallgegnern und nach Kreditgeschäften. Langweilig wird ihr trotzdem nie. Denn kein Fall ist wie der andere. 

04.04.2016

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: Beginn der Anleinpflicht für Hunde, Einzelheiten für die große TTIP-Demonstration werden bekanntgegeben und der Umweltausschuss befasst sich mit der Explosion in Ritterhude.

01.04.2016
Aus der Stadt HAZ-„Lüttje Lage“ wird 20 - Ein Prost auf den gepflegten Unsinn

Am 1. April 1996 erklärte der legendäre Jo Freter den HAZ-Lesern, warum ihre Zeitung jetzt eine Kolumne hat, die wie ein Schnaps-Bier-Gemisch heißt. Seither kämpfen die Schreiber im Lokalteil oben links Tag für Tag gegen die Widrigkeiten des Lebens – und viele Leser fühlen mit.

Felix Harbart 03.04.2016
Anzeige