Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Türkei gewinnt Internationalen Hannover-Cup

Turnier im Erika-Fisch-Stadion Türkei gewinnt Internationalen Hannover-Cup

Die Mannschaft der Türkei hat am Sonnabend den Internationalen Fußball-Cup der Landeshauptstadt gewonnen. Damit kann die Mannschaft den mehr als 50 Zentimeter hohen Siegerpokal mit nach Hause nehmen. Die türkische Mannschaft besiegte im Finale Griechenland. Auf den dritten Platz kam die Elfenbeinküste.

Voriger Artikel
Wer saß am Steuer des gelben 
Lamborghini?

Nächster Artikel
Autounfall behindert erneut Stadtbahnverkehr

Die Spieler der türkischen Mannschaft feiern sich als Sieger.

Quelle: Behrens

Hannover. Bei dem Turnier waren 16 Teams mit Teilnehmern aus 30 Ländern im Erika-Fisch-Stadion angetreten; alle Spieler leben in oder um Hannover. Die einzelnen Spiele auf den Kleinspielfeldern waren zuweilen hart umkämpft. Dabei kam es auch zu ein paar härten Zweikämpfen. "Das ist aber alles im Rahmen geblieben", berichtete Cheforganisator Hasan Yilmaz. Den bei dem Turnier traditionell vergebenen Fair-Play-Preis bekam zum zweiten Mal in Folge die Mannschaft aus Ghana.

Alle Bilder vom internationalen Hannover Cup 2016.

Zur Bildergalerie

Bürgermeister Klaus Dieter hatte das Turnier im Erika-Fisch-Stadion mit dem symbolischen Anstoß des Spiels zwischen China und Kamerun eröffnet. Das Turnier, das seit sechs Jahren  von der Landeshauptstadt organisiert wird, soll zur Verständigung der unterschiedlichen Kulturen in Hannover beitragen. "Die Begeisterung für den Fußball bringt Menschen miteinander ins Gespräch", sagte Scholz.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

Carolin Kebekus in der Swiss Life Hall

Carolin Kebekus bei ihrem Auftritt in der Swiss Life Hall.