Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Fußgängerin in Hannover von Stadtbahn erfasst

Wallensteinstraße Fußgängerin in Hannover von Stadtbahn erfasst

Eine 61-jährige Frau ist am Donnerstagmorgen in Oberricklingen von einer Stadtbahn angefahren worden. Beim Überqueren der Straße hatte sie die herannahende Bahn offenbar übersehen. Mit schweren Verletzungen wurde die Seniorin in ein Krankenhaus geliefert.

Voriger Artikel
Größte Kletterhalle der Region soll in Hannover entstehen
Nächster Artikel
Drevermann unter Druck

Eine Frau ist in Ricklingen von einer Stadtbahn der Linie 7 angefahren worden.

Quelle: Tim Schaarschmidt

Ricklingen. Eine 61-jährige Frau ist am Donnerstagmorgen in Oberricklingen von einer Stadtbahn erfasst und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war die Frau um kurz vor neun Uhr zu Fuß auf dem linken Gehweg entlang der Göttinger Chaussee unterwegs gewesen. Ihr Weg führte sie stadtauswärts. An der Kreuzung der Göttinger Chaussee mit der Wallensteinstraße hätte sie eigentlich stehen bleiben müssen, weil die Fußgängerampel Rot zeigte. Nach übereinstimmenden Zeugenaussagen missachtete sie jedoch das Haltesignal, betrat die Straße, um ihren Weg in Richtung Ricklinger Stadtweg fortzusetzen. Dabei wurde sie von einer von rechts kommenden Stadtbahn der Linie 7 erfasst. Zwar hatte der 55-jährige Üstra-Fahrer die Warnklingel betätigt und sofort eine Vollbremsung eingeleitet. Dennoch konnte er den Zusammenprall der Bahn mit der Frau nicht mehr verhindern. Die 61-Jährige wurde durch den Aufprall auf die Straße geschleudert, wo sie schwer verletzt liegenblieb. Ein Rettungswagen brachte die Verletzte in ein Krankenhaus.

Der Stadtbahnfahrer und die Insassen erlitten durch die Kollision keine Verletzungen. Während der Unfallaufnahme blieb der Kreuzungsbereich für etwa eine Stunde voll gesperrt, es kam lediglich zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen. Die Üstra setzte in dieser Zeit für die Fahrgäste der Linien 3 und 7 Pendelbusse zwischen den Haltestellen Stadionbrücke und Wettbergen ein. Erst am frühen Nachmittag hatte sich der Fahrplan weitgehend normalisiert.

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Tagsüber Hausmeister, abends Schneider

Tagsüber Hausmeister, abends Schneider: Marcus Kolbe näht für Bräute, Travestiestars und beinfreie Männer.