Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
28-Jährige lebensgefährlich verletzt – Hund tot

Unfall am Bischofsholer Damm 28-Jährige lebensgefährlich verletzt – Hund tot

Bei einem schweren Unfall auf dem Bischofsholer Damm/Ecke Dammannstraße ist am Montagmorgen eine 28-jährige Fußgängerin von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Sie war anscheinend gerade mit ihrem Hund unterwegs, der noch an der Unfallstelle starb.

Voriger Artikel
Langer Stau nach Unfall auf Südschnellweg
Nächster Artikel
Wie weiter nach der SPD-Wahlschlappe, Herr Kirci?

Bei einem Unfall auf dem Bischofsholer Damm ist am Morgen eine Frau lebensgefährlich verletzt worden.

Quelle: Elsner

Hannover. Eine Fußgängerin schwebt nach einem Verkehrsunfall am Montagmorgen am Bischofsholer Damm (Bult) in Lebengefahr. 

Bisherigen Erkenntnissen zufolge befuhr ein 70-jähriger Autofahrer kurz vor 10 Uhr mit seinem Opel Corsa den rechten Fahrstreifen des Bischofsholer Damms Richtung stadtauswärts. Unmittelbar hinter der Einmündung zur Dammannstraße übersah er aus bislang unbekannter Ursache die 28-Jährige, die gerade – aus seiner Sicht von links kommend – den Bischofsholer Damm mit ihrem Hund an einem Zebrastreifen überquerte. Das Auto erfasste die Fußgängerin sowie das Tier und schleuderte beide auf die Fahrbahn.

Nach einem Unfall am Bischofsholer Damm schwebt eine Fußgängerin am Montag in Lebensgefahr. Der Hund, mit dem sie zum Zeitpunkt der Kollision spazieren ging, starb bei dem Crash.

Zur Bildergalerie

Die junge Frau zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Ein Rettungswagen transportierte sie zur stationären Behandlung in eine Klinik. Ihr ausgeführter Hund starb noch an der Unfallstelle. Während der Rettungsmaßnahmen war der Bischofsholer Damm stadtauswärts bis etwa 12:15 Uhr voll gesperrt, es kam zu Behinderungen. 

ewo/isc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Aktion Sonnenstrahl: Keksebacken für den guten Zweck

Etwa 40 Frauen haben im Küchencenter Staude zu Nudelholz und Ausstechern gegriffen und Plätzchen zugusten der Aktion Sonnenstrahl zu backen. Diese unterstützt seit Jahren Kinder aus sozial schwachen Familien.