Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
GVH führt Sonderangebot für Messen ein

Keine kostenlosen Fahrscheine GVH führt Sonderangebot für Messen ein

Der Großraum Verkehr Hannover (GVH) führt zu den Großmessen Domotex, Cebit und Hannover Messe ein spezielles Sonderangebot für Aussteller und Dauergäste ein. Mit den sogenannten Messe-Cards reagiert der Verkehrsverbund auf den Wegfall des Kombitickets. Im Unterschied zu diesem sind die Fahrscheine aber nicht kostenfrei.

Voriger Artikel
Unterricht findet auch am Freitag statt
Nächster Artikel
Bündnis will Flüchtlingsintegration voranbringen

Vergangenes Jahr wurden die Messegäste am Hauptbahnhof über den Wegfall des Kombitickets informiert.

Quelle: Rainer Surrey/Archiv

Hannover. Beim Kombiticket galten Eintrittskarten für die Messen gleichzeitig als Fahrscheine für Bahnen und Busse im Tarifgebiet des GVH. Dafür hatte die Messe AG jährlich 800.000 Euro an den Verbund gezahlt. Mit dem Argument, immer weniger Besucher würden den Nahverkehr zur Anreise nutzen, hatte die Messe AG diesen Kombiticket-Vertrag nicht mehr verlängert. Als die Üstra darauf mit verstärkten Kontrollen reagierte, spielten sich im vergangenen Jahr vor allem bei der Domotex teilweise chaotische Szenen ab. Viele Messegäste wurden von der Neuregelung überrascht und so zu Schwarzfahrern. Bei Cebit und Hannover Messe setzte die Üstra verstärkt auf Aufklärung und Ticketverkäufe auf den Bahnsteigen.

In diesem Jahr versucht es der GVH nun mit den Messe-Cards. Sie sind personenbezogen, gelten für den Vortag sowie die Öffnungstage der jeweiligen Veranstaltungen und berechtigen zur Fahrt in der zweiten Klasse im gesamten Tarifgebiet des GVH. Die Karte für die Domotex kostet 19 Euro, für diejenigen für die Cebit und die Hannover Messe werden jeweils 23,80 Euro verlangt.

Die Karten für die Domotex sind bereits im Internet auf www.gvh.de erhältlich, die anderen folgen später. Zudem können die Messe-Cards im Kundenzentrum am Platz der Weltausstellung sowie ab dem jeweiligen Vortag der einzelnen Messen am Üstra-Informationsstand vorm Nordeingang der Messe gekauft werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ausblick

Die CeBIT-Messe richtet sich als Innovations- und Inspirations-Plattform rund um die digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft neu aus. Das Kunstwort "d!conomy" - eine Fusion der englischen Begriffe für Digitalisierung und Wirtschaft - soll das als Messemotto ausdrücken – wie im Vorjahr.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Briefwechsel zwischen Hannovers Grundschulen und der Queen

Queen Elizabeth ist eine treue Seele. Seit Jahren schon schreibt die britische Monarchin brav Antwortkarten an hannoversche Schulklassen, die ihr zum Geburtstag gratulieren. Oder: Lässt schreiben. Aber immerhin.