Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Gastronomen feiern kulinarische Party im Kuppelsaal
Hannover Aus der Stadt Gastronomen feiern kulinarische Party im Kuppelsaal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 02.02.2017
Partystimmung und kulinarische Hochgenüsse im Kuppelsaal. Quelle: Körner
Anzeige
Hannover

Mit dem Riechen kennen sich Gastronomen berufsbedingt aus. Mit dem Schmecken ebenfalls. Doch sich bei einem Branchentreffen allein darauf zu beschränken, wäre zu einfach. So kommen am Montagabend rund 2000 Gastronomen und Hoteliers aus ganz Niedersachsen im Kuppelsaal des HCC zusammen, um ihre Branche bei der 12. Ausgabe des "Festivals der Sinne" gebührend zu feiern.

Zur Galerie
Im Kuppelsaal lädt das Festival der Sinne zum 12. Mal zum Gastroball ein.

Doch das kulinarische Vergnügen muss erst einmal warten. Wer das Gebäude betritt, wird zunächst von Veranstalter Stephan Kwiecinski und von jazzigen Saxophonklängen empfangen. In lässiger Atmosphäre wandern im casinoartig umgestalteten Bonatzsaal die ersten Drinks über die Theke. Jannik Preusche von der hannoverschen Lucky-7-Bar weiß, was in diesem Jahr in keinem Cocktail fehlen darf: der frisch gepresste Zucchini-Saft. "Da sind sogar die Gastronomen überrascht, wie gut das schmeckt." Gemixt wird das gesunde Getränk mit dem Gin der hannoverschen Destille Niemand Dry Gin. Auf die Häppchen müssen die Gäste erstmal warten. Stattdessen gibt ein Chips.

Währenddessen wirbeln die Varietékünstler im Kuppelsaal über die Bühne. Comedian Hennes Bender führt mit Passagen seiner Show "Luft nach oben" durch das Programm aus fliegenden Diablolos, Akrobatik und Künstlern am Springseil. 

Anschließend wird Hotelier Andreas Wienecke mit dem Gastropodium Award, dem Unternehmerpreis des Jahres, geehrt. In seinem Design-Hotel Wienecke XI und den Bed'nBudget Hotels finden bis zu 10.000 Übernachtungsgäste ein Bett. Den Junior Award erhält Tony Hohlfeld, der mit seinem Restaurant Jante nach langer Zeit wieder einen Stern für Hannovers Gastro-Szene erkocht hat.

Und dann spricht Moderator Bender endlich den lang ersehnten Satz: "Das Büffet ist eröffnet." Die Gäste schieben sich von Stand zu Stand. Auf dem Speiseplan stehen Köstlichkeiten aus aller Welt vom türkischen Vorspeisenteller über die Lachshäppchen bis zum deftigen serbischen Bohneneintopf. Im Roten Saal stapelt Jenny Pinkernell vom Restaurant "Friedas" in Burgwedel Burger aus Rosmarinbrot und Rindfleisch-Paddies. 

Zufrieden und mit gefüllten Mägen steuern die Gastronomen dann auf den letzten Programmpunkt zu: Party! Für die gute Stimmung macht sich die Pop-Band Cascada, bekannt durch die Teilnahme am ESC 2013, mit Frontfrau Nathalie Horler bereit. "Evacuate the dancefloor" - daran denkt erst einmal niemand. Bis in den späten Abend bevölkern die Gäste die Tanzfläche unter der beleuchteten Kuppel. Heute muss wohl vielerorts ein Ruhetag eingelegt werden.

Von Linda Tonn

 

Die Üstra verzeichnet für das Jahr 2016 einen ungewöhnlich starken Anstieg der Fahrgastzahlen. Diese lagen nach Angaben von Konzernchef André Neiß um 3,8 Prozent über denen vom Vorjahr - bundesweiter Durchschnitt ist eine Steigerung von 1,8 Prozent. Auch deshalb sollen teure, neue Bahnen angeschafft werden.

Felix Harbart 02.02.2017

Sie müssen stapelbar sein und sollten Frackschößen Platz bieten: Designstudenten von der Expo-Plaza haben Stühle für Orchestermusiker entworfen. Der Büromöbelhersteller Sedus Stoll will die industrielle Fertigung übernehmen.

Ronald Meyer-Arlt 02.02.2017

Der Veranstalter Stadtbekannt & Co. bietet neue Stadtrundfahrten durch Hannover mit Oldtimerbussen an. Das Besondere: Welfenschloss, Maschsee und Opernhaus werden nicht von irgendwem vorgestellt - sondern von den Comedians Hausmeister Heinrich Bloch, Fräulein Rose und Margarete Käse.

02.02.2017
Anzeige