Volltextsuche über das Angebot:

23°/ 11° Regenschauer

Navigation:
Ehrenmal mit Hakenkreuz beschmiert

Maschsee Ehrenmal mit Hakenkreuz beschmiert

Unbekannte haben das Ehrenmal auf dem Ehrenfriedhof am Maschsee-Nordufer mit einem Hakenkreuz beschmiert. Auf dem Friedhof ruhen 386 Zwangsarbeiter, Kriegsgefangene und KZ-Häftlinge aus ganz Europa.

Voriger Artikel
Warme Töne bei „Swinging Hannover“
Nächster Artikel
Gute Laune mit Sportfreunde und Flo Rida

Neben einer Parole sprühten die Unbekannten ein Hakenkreuz auf das Ehrenmal.

Quelle: Dillenberg

Hannover. Ein Passant hatte die Schmierereien am Donnerstagvormittag entdeckt und die Polizei alarmiert. Neben einer Parole hatten die Unbekannten auch ein Hakenkreuz auf das Ehrenmal gesprüht. Die Polizei informierte die Einsatzkräfte der Feuerwehr, die die Schmierereien anschließend entfernten. Die Polizei hat ein Verfahren unter anderem wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet. Sie bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer (0511) 109-5555.

Neben einer Parole hatten die Unbekannten auch ein Hakenkreuz auf das Ehrenmal gesprüht. Vor einem Jahr gedachten an dieser Stelle noch Angela Merkel und Wladimir Putin den Opfern der Naziverbrechen.

Zur Bildergalerie

386 Zwangsarbeiter, Kriegsgefangene und KZ-Häftlinge aus verschiedenen europäischen Ländern, vor allem aus Russland, sind auf dem Ehrenfriedhof begraben. Viele von ihnen sind in Konzentrationslagern umgekommen, ein großer Teil wurde während der letzten Kriegstage in Hannover erschossen. Darunter auch 154 Menschen aus der ehemaligen Sowjetunion, die am 6. April 1945 on Angehörigen der Gestapo erschossen wurden.

frs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ehemalige Synagoge
Foto: Wieder gereinigt: Das Synagogenmahnmal in der Roten Reihe.

Die Gedenktafel für die ehemalige Synagoge in der Straße Rote Reihe ist mit Hakenkreuzen beschmiert worden. Wie die Polizei bestätigte, wurde der Vorfall bereits am Sonntag entdeckt. Die Behörde ermittelt wegen Volksverhetzung, Sachbeschädigung und der Verwendung verfassungsfeindlicher Kennzeichen.

mehr
Mehr Aus der Stadt
So stylt sich Hannover

Wie stylisch kleiden sich die Hannoveraner? Die Modebloggerinnen von GGSisters schauen sich jede Woche für die HAZ in der City und auf Events in der Stadt um.

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

Anzeige
Streetstyles beim Freaky Fashion Festival

Das Freaky Fashion Festival zeigt, dass Hannover nicht so langweilig ist wie viele behaupten. Designer und Besucher beweisen Stilbewusstsein. Die GGSisters haben sich nach den Lieblingstrends der verrückten Modefreunde erkundigt.