Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Gegner von Landtagsabriss protestieren in Bannmeile
Hannover Aus der Stadt Gegner von Landtagsabriss protestieren in Bannmeile
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:38 04.12.2010
Die Bürgeriniative hat inzwischen 45000 Unterschriften gegen den Abriss des Oesterlen-Plenarsaales gesammelt. Quelle: Nancy Heusel

Mit Luftballons in der Hand protestierten am Samstag 150 Menschen gegen den Abriss des Oesterlen-Plenarsaales in der Bannmeile von Hannover. Die Teilnehmer stellten die Umrisse des geplanten Neubaues des Landtagsplenarsaales mit Flatterband und Luftballons dar.

Die Initiative hat nach eigenen Angaben inzwischen 45 000 Unterschriften gegen den Abriss des Oesterlen-Plenarsaales gesammelt. Die Mehrheit des Parlaments hatte sich für den Abriss ausgesprochen. Die Witwe des Landtagsarchitekten von 1962, Eva Oesterlen, hatte angekündigt, gegen einen Abriss des maroden Baus klagen zu wollen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was vor einer Woche noch ein böser Verdacht war, hat sich nun bestätigt: Das Friedhofsamt der Stadt Hannover hat eine Urne aus dem Familiengrab der Familie Assmus auf dem Laher Friedhof verloren und die Angehörigen über diese Tatsache hinwegzutäuschen versucht.

04.12.2010

Kassen, Sicherheitstechnik, Rolltreppen und Klimaanlage lahmgelegt: Im H&M-Geschäft in der Innenstadt von Hannover fiel am Sonnabend der Strom aus. Trotz Noteinsatz der Stadtwerke konnte das Problem nicht behoben werden - der Laden wurde geschlossen.

04.12.2010

Ab Sonnabend gilt auf deutschen Straßen bei Eis und Schnee eine Winterreifenpflicht – aber in Hannover sind entsprechende Pneus ausverkauft. Umfragen zufolge haben bereits rund 90 Prozent der Autofahrer Winterreifen. Die übrigen zehn Prozent haben ein Problem.

03.12.2010