Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Genossenschaften feiern Tag der Stubenhocker
Hannover Aus der Stadt Genossenschaften feiern Tag der Stubenhocker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:38 08.07.2012
An der Marktkirche feierten die Wohnungsgenossenschaften der Region den Tag der Stubenhocker. Quelle: Hagemann
Hannover

Die Wohnungsbaugenossenschaften der Region Hannover luden zum weltweiten Tag der Stubenhocker und machten so mit Humor auf ihre Vorzüge aufmerksam. Denn schließlich machen Outdoor-Aktivitäten nur richtig Spaß, wenn man danach in seine eigene, gemütliche Wohnung zurückkehren kann.

Die Wohnungsbaugenossenschaften der Region Hannover haben am Sonnabend den Tag der Stubenhocker an der Marktkirche gefeiert.

Doch vorher tobten sich die Hannoveraner, allen voran Familien mit Kindern, richtig aus. Die Palette der Aktivitäten reichte vom Papphockerweitwerfen, Balancieren und Parcoursport über Torwandschießen und Basketball bis hin zu Zirkus-Darbietungen des Kinderzirkusses Giovanni und Live-Musik.

Höhepunkt war jedoch das so genannte Houserunning. Dabei wurden besonders mutige Besucher auf den obersten Balkon eines Wohnhauses gegenüber der Marktkirche gebracht. Von dort „spazierten“ die Wagemutigen dann ganz gemütlich die Hauswand in waagerechter Haltung herab. Na, wenn das nicht das Gegenteil von Stubenhocken ist.  

jul

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eigentlich sollte es nur eine weitere Informationsveranstaltung zum Sprengel-Anbau werden, aber die CDU nutzte die Gelegenheit, um die Betonfassade des geplanten Museumstraktes heftig zu kritisieren.

Andreas Schinkel 03.02.2014
Aus der Stadt Gewitter und Hagelschauer - Wetterdienst hebt Warnung auf

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat seine Warnung vor schweren Gewitter in der Region Hannover aufgehoben. Für das restliche Wochenende schließen die Meteorologen weitere Unwetter jedoch nicht aus.

07.07.2012

Der Maschsee ist seit Freitag wieder zum Baden freigegeben – jetzt überlegen Stadt und Strandbadbetreiber Aspria, wie die Gänse in Zukunft vom Strand ferngehalten werden können.

Mathias Klein 07.07.2012