Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
„Germany’s Next Topmodel“-Casting im Maritim Airport Hotel

Schön Schlange stehen „Germany’s Next Topmodel“-Casting im Maritim Airport Hotel

Sie sind jung, dünn, tragen auffällig hohe Schuhe – und auch eint sie an diesem Nachmittag die Hoffnung, als eine der Schönsten bewertet zu werden. Die Pro7-Show „Germany’s Next Topmodel“ von Heidi Klum hat mal wieder zum Casting in das Maritim Airport Hotel nach Langenhagen eingeladen – nun wird Topmodel Nummer sieben gesucht.

Voriger Artikel
Senioren aus Hannover klagen über Müllcontainer
Nächster Artikel
Hannovers 63-Millionen-Euro-Schule in Mühlenberg

„Es soll Spaß machen“: Renate Olschewski hat ihre Tochter Vivien-Lynn zum Casting für „Germany’s Next Topmodel“ begleitet. Die Vorauswahl verlief jedoch unpersönlich – und ganz ohne Glamour.

Quelle: Nancy Heusel

Langenhagen. Rund 150 junge Frauen stehen deswegen Schlange, sitzen auf den Treppen im Foyer oder erzeugen Haarspraywolken in der Toilette.

Renate Olschewski begleitet ihre Tochter Vivien-Lynn. Sie sind aus Bielefeld angereist. „Als wir gekommen sind, habe ich nur Schönheiten gesehen. Da hab’ ich zu meiner Tochter gesagt: Sollen wir wieder gehen?“, sagt die Mutter und lacht. Sie entscheiden sich, es durchzuziehen. Die 17-jährige Gymnasiastin mit den langen, roten Haaren ist 1,83 Meter groß und überragt viele ihrer Mitbewerberinnen. „Mir ist ganz komisch“, sagt Vivien-Lynn und verzieht das Gesicht. Die Mutter lacht wieder: „Vorhin im Auto warst du doch noch so cool.“

Die Pro-Sieben-Show „Germany’s Next Topmodel“ hat am Montag zum Casting in das Maritim Airport Hotel nach Langenhagen in der Region Hannover eingeladen. In insgesamt 21 Städten tourt die Jury bis Ende August, um Nachwuchsmodels für das Topmodel 2012 zu suchen – und um für die Show zu werben.

Zur Bildergalerie

Während der vorherigen sechs Staffeln haben die beiden kaum eine Show verpasst – sie wissen also, dass es zuweilen schroff zugeht. „Sie muss auch damit umgehen können, wenn es nicht klappt“, sagt Renate Olschewski. „In erster Linie soll es Spaß machen.“

Weder das Topmodel Heidi Klum noch andere bekannte Protagonisten der Show sind im Maritim Airport Hotel dabei. Und auch sonst fehlt es an Glamour. Einige Mädchen, die nur so zum Gucken gekommen sind, ziehen enttäuscht wieder ab. In insgesamt 21 Städten tourt die Jury bis Ende August, um Nachwuchs für das Topmodel 2012 zu suchen – und für die Show zu werben. 13.374 junge Frauen hatten sich im vergangenen Jahr für die sechste Staffel beworben. Massenabfertigung ist da Programm.

Vivien-Lynn kommt schon nach wenigen Minuten wieder aus dem abgeschotteten Castingraum. Mit weiteren neun Bewerberinnen habe sie vor einer Jury aus zwei Frauen und einem Mann auf- und ablaufen müssen, berichtet sie. Dann hörten sie: „Ihr seid zwar alle hübsch – aber es reicht nicht.“ Klar sei sie enttäuscht, sagt Vivien-Lynn. „Aber ich probiere es wieder. Dann bei etwas Seriöserem.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Tummelplatz der Lüste 2017 vor der Marktkirche

Der Tummelplatz der Lüste ist wieder da – nach 15 Jahre Pause. Schwule und Lesben feiern jetzt nicht auf dem Opernplatz, sondern vor der Marktkirche. Neben einer Bühne mit Musik und Essständen präsentieren sich Lokalmatadore wie Matthias Heese, der am Marstall exklusive Herrenunterwäsche verkauft.