Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Schüler forschen über Außenseiter

Geschichtswettbewerb Schüler forschen über Außenseiter

Menschen, die anders sind, weil sie von vorgegebenen Meinungen abweichen oder nicht in das Weltbild von Diktaturen und Herrschern passen, hatten es schon immer schwer.

Voriger Artikel
Pferde-Herpes beunruhigt Hannovers Stallbesitzer
Nächster Artikel
Gibt es neue Einlassregeln für die Discotür?

Aufmerksam verfolgen die Schüler die Rede von Landtagspräsident Bernd Busemann. Foto: Surrey

Quelle: Rainer Surrey

Hannover. „Anders sein. Außenseiter in der Geschichte“ lautete das Thema des diesjährigen Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten für Schülerinnen und Schüler. Niedersachsens beste Beiträge wurden gestern im Landtag prämiert.

Insgesamt 545 Jugendliche aus ganz Niedersachsen hatten mit 200 Beiträgen an dem Wettbewerb teilgenommen, der von der Körber-Stiftung durchgeführt wird. 31 Beiträge wurden mit Landespreisen in verschiedenen Alterskategorien prämiert, für 31 weitere Beiträge gab es Förderpreise.

Das Thema des Geschichtswettbewerbs sei immer noch aktuell, sagte Landtagspräsident Bernd Busemann: „Auch heute stoßen wir weltweit auf Formen der Ausgrenzung und Ablehnung.“ Es zeichne freie Gesellschaften aus, dass sie Andersartigkeit zuließen, und sie würden davon profitieren: „Viele, die anders sind und waren, haben unser Leben bereichert - als Forscher, Dichter oder Künstler.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Radfahrerin bei Unfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall ist eine Fahrradfahrerin am Freitagmorgen in Hannover mit einem Auto kollidiert und dabei schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich in der Nähe der Haltestelle Reiterstadion.