Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Zwei Gleise wegen Feuerwehreinsatz gesperrt

Hauptbahnhof Hannover Zwei Gleise wegen Feuerwehreinsatz gesperrt

Wegen eines Rettungseinsatzes am Hauptbahnhof Hannover waren am frühen Abend die Gleise 1 und 2 vorübergehend gesperrt. Nach gut 50 Minuten wurde die Sperrung zwar wieder aufgehoben, es kann aber weiterhin zu Behinderungen im S-Bahnverkehr kommen. 

Voriger Artikel
3000 Euro Belohnung für Hinweise zu Mord
Nächster Artikel
Weitere türkisch-kurdische Konflikte befürchtet

Die Feuerwehr rückte mit zahlreichen Einsatzkräften aus.

Quelle: Jörn Kießler

Hannover. Ersten Informationen zufolge war gegen 18 Uhr am Gleis 2 eine Person unter eine S-Bahn geraten und anschließend verstorben. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.

Während der Sperrung, die nach Angaben einer Bahnsprecherin etwa 50 Minuten andauerte, kam es zu Behinderungen im S-Bahnverkehr, der normalerweise über die Gleise 1 und 2 im Hauptbahnhof abgewickelt wird. Bis alle Bahnen wieder planmäßig fahren, könne es noch einige Zeit dauern. 
Nach Angaben der Rettungskräfte handelt es sich um einen Suizid. 

tm/frs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

Das dritte Fitnessfest des Hochschulsports

Beim dritten Fitnessfest des Zentrums für Hochschulsport konnten die Gäste viele Trendsportarten ausprobieren.