Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Großes Herz für kleine Patienten
Hannover Aus der Stadt Großes Herz für kleine Patienten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 26.01.2017
Mathias Straßner (von links), Jochen Lahmann, Jan Gerd Rhenius, Ira Thorsting und Prof. Dr. Philipp Beerbaum. Quelle: Katrin Kutter
Hannover

"Bei uns hat Hilfe Tradition - und wir möchten Kollegen anstiften, sich auch zu engagieren", sagte Jan Gerd Rhenius für die Schmiede, der mit Jochen Lahmann und Mathias Straßner zur Übergabe in die Kinderklinik der Medizinischen Hochschule kam. Dort begrüßte sie der Direktor der Klinik für Pädiatrische Kardiologie und Pädiatrische Intensivmedizin, Professor Dr. Philipp Beerbaum, und die Vereinsvorsitzende Ira Thorsting. Der Verein hat in den vergangenen Jahren Patientenzimmer eingerichtet, den Klinikhof mit Spielgeräten verschönert und den kargen Eingangsbereich in eine Wohlfühloase samt Aquarium verwandelt. Eltern können mittlerweile ganz in der Nähe der Intensivstation Ruheräume finden.

"Der Verein hilft uns und wir danken für das Engagement", sagte Beerbaum. "Es ist eben ein Unterschied für Kinder und Eltern, wenn sie in einen kalten Raum voller bedrohlicher Apparate kommen oder in eine entspannte Atmosphäre." Dem konnten die Schmiede nur zustimmen.

jan

Insgesamt 200 Sammelstellen für Tannenbäume hatte Abfallentsorger Aha in diesem Jahr im Stadtgebiet ausgewiesen. Vielen Hannoveranern war das aber offenbar immer noch nicht genug. Nachdem die offizielle Abfuhrzeit für Weihnachtsbäume am vergangenen Freitag offiziell beendet wurde, zieht der Abfallentsorger eine durchmischte Bilanz.

26.01.2017

Kurz nach Beginn der neuen Ratsperiode gibt der Fraktionschef der AfD im Rathaus, der Rechtsanwalt Christoph Wichardt, sein Amt und sein Ratsmandat schon wieder zurück. Der Zeitaufwand sei  "deutlich höher als gedacht", teilte Wichardt mit. Zudem sagte die AfD Niedersachsen ihren Parteitag in Hannover ab.

26.01.2017

Auf dem Messeschnellweg ist auf Höhe Mittelfeld ein Lastwagen bei einem Unfall in den Seitengraben gerutscht und muss mit schwerem Gerät geborgen werden. Es hat sich ein etwa zwei Kilometer langer Stau gebildet, der bis zum Seelhorster Kreuz zurückreicht.

26.01.2017