Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Wie gefährlich ist die Baustelle am ZOB?

Nach tödlichem Unfall Wie gefährlich ist die Baustelle am ZOB?

Die Grünen im Bezirksrat Mitte wünschen sich, dass an der Großbaustelle auf dem ehemaligen Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) der Verkehr anders geführt wird, um weitere Unfälle zu vermeiden.

Voriger Artikel
Verkehrschaos vor 96-Heimspiel in Hannover
Nächster Artikel
Polizei fahndet nach 96-Hooligans

Rettungskräfte am Unfallort beim Raschplatz.

Quelle: Elsner

Hannover. Die Rechtsabbiegespur von der Hamburger Allee in die Lister Meile solle während der Bauarbeiten gesperrt werden. Stattdessen könne der Verkehr von der Hamburger Allee über die Rundestraße in Richtung Bahnhof geleitet werden. „Die Baustelle mit ihren vielen Schildern gibt ein chaotisches Gesamtbild ab, auch wenn die Behörden sagen, dass alles korrekt abgesichert sei“, sagt Grünen-Bezirksratsmitglied Martin Nebendahl.

Bei einem Unfall an der Hamburger Allee hat ein Lkw einen Radfahrer überrollt.

Zur Bildergalerie

Vor einigen Tagen ist an der Kreuzung Hamburger Allee/Lister Meile ein Radfahrer von einem Kipplaster erfasst worden und tödlich verunglückt. Ein anderer Lkw-Fahrer zeigte sich gegenüber der HAZ entsetzt über die mangelhafte Absicherung der Baustelle.

Die Grünen wollten ihre Vorstellungen für eine bessere Verkehrsführung am ZOB eigentlich in der Sitzung des Bezirksrats am Montagabend diskutieren, doch andere Parteien empfanden die Sache als nicht so dringlich. „Wir müssen erst die Ermittlungen abwarten, es handelt sich um ein schwebendes Verfahren“, sagte CDU-Fraktionschef Martin Hoffmann. Das löste Kopfschütteln bei Rot-Grün aus. „Es geht darum zu verhindern, dass ein weiterer Mensch getötet wird“, sagte SPD-Fraktionsvize Michael Sandow. Jetzt kommt der Vorschlag der Grünen erst im Mai auf den Tisch.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Mann beschädigt 27 Autos

Die Polizei ermittelt gegen einen 21-Jährigen wegen Sachbeschädigung in mindestens 27 Fällen.