Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Grundstein für neue Feuerwache gelegt
Hannover Aus der Stadt Grundstein für neue Feuerwache gelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 24.10.2013
Bei der Grundsteinlegung: Strauch (v. l.), Tegtmeyer-Dette, Wente und Lange. Quelle: Uwe Dillenberg
Hannover

Feuerwehr-Chef Claus Lange bedankte sich ausdrücklich bei Bürgermeister Bernd Strauch und der Ersteten Stadträtin Sabine Tegtmeyer-Dette für die Hilfe der Stadt Hannover und bei Conti-Vorstand Heinz-Gerhard Wente für die Unterstützung des Unternehmens, das den ersten Bauabschnitt mit zehn Millionen Euro finanziert. Wenn die Bauarbeiten im kommenden Jahr abgeschlossen sind, sollen am 1. Juli um 7.30 Uhr die Einsätzkräfte ihren Dienst im ersten Teil antreten. Ab dann haben die rund 100 Feuerwehrmänner und Frauen eine Doppelfunktion inne. Vom Weidendamm aus sind sie nicht nur für die Brandbekämpfung in der Stadt verantwortlich. „ Die Kollegen übernehmen dann die Funktion der Werksfeuerwehr für den Continental-Standort Vahrenwald“, sagt Lange.

Der Bau der neuen Feuer- und Rettungswache am Weidendamm ist gestern offiziell eingeleitet worden. Zur feierlichen Grundsteinlegung hatte die Berufsfeuerwehr die Kooperationspartner auf die Baustelle in der Nordstadt eingeladen.

Bisher gilt die im Oktober 2011 gestartete Kooperation zwischen Feuerwehr und Conti nur für die Werke in Stöcken und Vinnhorst. „Dafür sind damals elf Werksfeuerwehrleute zu uns gewechselt“, erklärt Feuerwehrsprecher Michael Hintz. Weitere zehn sollen bis Juli 2014 für den neuen Standort folgen. Die alte Wache in der Feuerwehrstraße in der Calenberger Neustadt bleibt auch dann weiterhin in Betrieb. „Ich denke aber, dass der Stadtrat dem Vorschlag der Verwaltung folgen und den zweiten Bauabschnitt finanzieren wird“, sagt Feuerwehrchef Lange. Wie der zweite Teil Wache aussehen soll, in den die in der Feuerwehrstraße verbleibenden Fachabteilungen ziehen sollen, steht schon fest. Nur die Finanzierung ist noch in Planung.

Von Jörn Kießler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Windrad aus Holz in Garbsen - Es läuft rund

Das Windrad aus Holz entwickelt sich zum Erfolgsmodell. Seit rund einem halben Jahr ist der 100 Meter hohe Timbertower an der Autobahnabfahrt Herrenhausen in Betrieb.

23.08.2013
Aus der Stadt Rundgang über die Ideen-Expo - Das macht Spaß!

Die spannende Welt von Technik und Naturwissenschaft: Am Sonnabend können Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren die Ideen-Expo auf dem Messegelände besuchen. HAZ.de gibt einen Einblick in die aufregende Welt der Ideen.

23.08.2013
Aus der Stadt JVA Hannover wird 50 Jahre alt - Geburtstag hinter Gittern

Die Justizvollzugsanstalt Hannover wurde vor 50 Jahren an der Schulenburger Landstraße eröffnet. Der runde Geburtstag wurde am Freitag mit einem großen Festakt in der Anstalt gefeiert – und mit einem Blick in die lange Geschichte des Gefängnisses.

Tobias Morchner 26.08.2013